Mittwoch, 2. Oktober 2019, 20 Uhr, Kronenzentrum
19.15 Uhr Einführung Dr. Christina Dollinger

Solist: Maximilian Schairer, Klavier
Dirigent: Dan Ettinger

J. Haydn – Klavierkonzert D-Dur op. 21 Hob.XVIII: 11
J. A. Bruckner – Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Romantische“

Bietigheim-Bissingen.| Im Gegensatz zu den oft zu hörenden Klavierkonzerten Mozarts sind die seines älteren Zeitgenossen Joseph Haydn immer noch Raritäten in den Konzertsälen. Dabei zeichnen die schnellen Sätze seines D-Dur-Konzerts ein ganz eigener Witz und sein Adagio eine besondere, zierliche Intimität aus. Beinahe 100 Jahre nach Haydns Klavierkonzert entstand die vierte Sinfonie Anton Bruckners, ein Werk, das so gut wie in jeder Hinsicht einen großen Gegensatz zu Haydn darstellt.

Die immer noch populärste aller Bruckner-Sinfonien teilt jedoch mit Haydns Musik die große Bedeutung, die beide Komponisten dem Rhythmus zuschreiben. Bruckners Hörnerklänge rufen Naturbilder hervor. Vor allem ihr Rhythmus macht die „Romantische“ besonders eingängig.

Dan Ettinger ist seit Beginn der Spielzeit 2015/2016 Chefdirigent der Stuttgarter Philharmoniker und Generalmusikdirektor der Landeshauptstadt Stuttgart und dirigiert das Konzert im Kronenzentrum.

Im Mai 2019 debütierte der junge Pianist Maximilian Schairer bei den Stuttgarter Philharmonikern mit Johann Nepomuk Hummels virtuos-romantischem Klavierkonzert h-Moll und stieß bei Publikum und Presse auf begeisterte Resonanz. Bei dem Konzert im Kronenzentrum springt er dankenswerterweise kurzfristig für den an der Hand verletzten Dan Ettinger in Haydns Klavierkonzert D-Dur ein.