Foto: © SCHAU.MEDIA DE

Weinerlebnistour in den Steillagen von Hoheneck
Weinerlebnisführer Günther Schuster führt am Donnerstag, 21. August, ab 17 Uhr durch die Steillagen am Neckar. Nach einem Sektempfang am Dorfbrunnen von Hoheneck geht es über Weinbergstaffeln hinauf zum Panoramaweg. Auf der Burgruine Hoheneck werden drei Weine sowie Snacks verkostet. Treffpunkt ist am Brunnen beim Gasthaus Krone in der Unteren Gasse 44. Die Weinerlebnistour kostet 25 Euro inklusive Wein, Sekt und Snacks. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist bei der Tourist Information im MIK in der Eberhardstraße 1 (Telefon 07141 910- 2252, E-Mail: touristinfo@ludwigsburg.de) erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. (Kartenpreis: 25 Euro inklusive Verkostung)

Heimlichkeiten entdecken
Bei der Führung „Ludwigsburger Heimlichkeiten“ geht es am Samstag, 24. August, um 13 Uhr mit Sabine Deutscher auf unbekannten Pfaden durch die Ludwigsburger Innenstadt: Bei einem Blick hinters Eck gibt es lauschige Hinterhöfe, kleine Gassen und Treppchen zu entdecken. Die Tour startet am MIK in der Eberhardstraße 1. (Kartenpreis: 8 Euro)

Klassische Stadtführung
Eine kleine Einführung in die Ludwigsburger Stadtgeschichte bietet die Führung am Samstag, 24. August, um 14 Uhr. Hier gibt es Antworten auf die Fragen: Wo lebte Schiller? Warum verlaufen die Straßen in Ludwigsburg meist rechtwinklig? Und wer kam auf die Idee, drei Schlösser in einer Stadt zu bauen? Treffpunkt ist am Brunnen im Mittleren Schlosshof. (Kartenpreis: 6 Euro)

Kombiführung: Stadt und Schloss
Eine Kombiführung durch Residenzschloss und Stadt Ludwigsburg findet am Samstag, 24. August, um 15 Uhr statt. Nach der Besichtigung der größten original erhaltenen Barockschlossanlage Deutschlands erkunden die Teilnehmer der Führung die Innenstadt: den Marktplatz, die ehemaligen Handwerksgassen sowie bedeutende Bauten der Stadtgeschichte. Treffpunkt ist am Brunnen am mittleren Schlosshof. (Kartenpreis: 6 Euro zzgl. Schlosseintritt)

Klänge der Vergangenheit
Stadtführer Wolfgang Oexle nimmt Interessierte am Sonntag, 25. August um 17 Uhr, mit auf eine musikalische Reise durch Ludwigsburg. Mitte des 18. Jahrhunderts war die Stadt ein musikalisches Zentrum. Herzog Carl Eugen ließ in der Nähe des Residenzschlosses das damals größte Opernhaus Europas errichten, zudem ein Schlosstheater, das heute noch original erhalten ist. Hier bekommen die Führungsteilnehmer ein kleines Privatkonzert von einer Querflötistin. Eine Anmeldung ist bei der Tourist Information im MIK in der Eberhardstraße 1 (Telefon 07141 910-2252, E-Mail: touristinfo@ludwigsburg.de) erforderlich. Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich. Treffpunkt ist am Brunnen im Mittleren Schlosshof. (Preis: 20 Euro)

Karten für die Führungen sind in der Tourist Information, an der Schlosskasse des Residenzschlosses (nur bei Führungen mit Start im Mittleren Schlosshof und ohne erforderliche Anmeldung) sowie direkt beim Führer (nur bei Führungen ohne erforderliche Anmeldung) erhältlich.

Infos zu allen Stadtführungen von Tourismus und Events Ludwigsburg unter www.ludwigsburg.de/fuehrungen

Foto: © SCHAU.MEDIA KOMMUNIKATION


Merken

Merken

Merken

Merken