Foto: Oscar-Walcker-Schule

von S. Haveneth

Ludwigsburg.| Mehr als 80 Schülerinnen und Schüler haben am vergangenen Donnerstag das Bestehen ihres Schulabschlusses im Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf (VAB) mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Betreuern gefeiert. Ein Jahr lang hatten sie sich an der Oscar-Walcker-Schule auf die Prüfungen vorbereitet. Viele der jungen Menschen haben parallel dazu in eigens auf ihre Bedürfnisse ausgelegtem Unterricht ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessert. Außerdem haben alle im berufspraktischen Unterricht und in einem verpflichtenden Betriebspraktikum erste berufliche Erfahrungen sammeln können, die ihnen für ihre Berufsorientierung helfen können.

Für viele geht es nun in eine Berufsausbildung, manche haben sich für ein FSJ oder ein weiteres Jahr der beruflichen Orientierung entschieden. Einige werden eine weiterführende Schule besuchen. Auch in diesem gerade ausklingenden Schuljahr hat sich, wie schon in den vergangenen Jahren,  gezeigt, dass die Angebote des beruflichen Übergangs und der Berufsorientierung für viele junge Menschen ein gut geeigneter Weg zur Ausbildungsreife sind und dass gerade für zugwanderte Jugendliche dieses Angebot für eine gelingende Integration in Arbeit, Beruf und Gesellschaft unentbehrlich ist.

Daher wird die Oscar-Walcker-Schule das Angebot des beruflichen Übergangs weiter ausbauen und den bisherigen Schularten mit der Schulart AVdual ein neues Programm hinzufügen. Die Schulleitung des OWS und das Lehrkräfteteam versprechen sich davon eine noch gezieltere Förderung der jungen Menschen im Übergang Schule/ Beruf und sind zuversichtlich, dass es auch im nächsten Jahr für eine große Zahl an Absolventinnen und Absolventen wieder heißen wird: Jetzt geht’s in die Ausbildung und ins Erwachsenenleben!