Ein Fotospaziergang rund ums Museum im Kleihues-Bau

Kornwestheim.| Zu einem Fotospaziergang rund ums Museum im Kleihues-Bau lädt Fotografin Kersten Grätsch zusammen mit dem Team des Museums am Samstag, den 20. Juli 2019, ein. Beginn ist um 14 Uhr mit einer kurzen Einführung in die aktuelle Ausstellung „Spektren“ des Leipziger Künstlers Adrian Sauer.

Kersten Grätsch vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einige spannende Details über die genutzten Bildtechniken und die zahlreichen, sich im Ausstellungsraum spiegelnden Objekte. Anschließend sind die Hobbyfotografen eingeladen, mithilfe ihrer mitgebrachten Kameras selbst in Aktion zu treten und bei einem gemeinsamen Spaziergang rund ums Museum auf die Suche nach der Natur im Spiegel zu gehen. Die spiegelnde Wasseroberfläche des Sees im Salamander-Stadtpark bietet dabei ebenso Anreize, wie die reflektierenden Fensterscheiben der Gebäude in der direkten Umgebung. Auch mitgebrachte Spiegelobjekte wie Handys oder Taschenspiegel erzeugen im Zusammenspiel mit der natürlichen Umgebung des Stadtparks spannende Effekte.

Neben der gemeinsamen Suche nach inspirierenden Fotomotiven vermittelt Kersten Grätsch auch Tipps rund um die Belichtung von Motiven und andere Besonderheiten im Umgang mit der Kamera.

Die Veranstaltung dauert rund drei Stunden. Fotoausrüstung mit Kamera ist mitzubringen. Weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Interessierte gebeten, sich bis zum 19. Juli 2019 telefonisch unter 07154 202-7401 oder per E-Mail an museen@kornwestheim.de anzumelden. Die Teilnahme am Fotospaziergang kostet inkl. Museumseintritt 10 Euro pro Person.