Bild Rechts: Carlo Crosetto (CFO Dürr AG) Links: Markus Stammberger (GF Brillen-Mosqua Ludwigsburg) | Foto: Dürr AG
Finanzvorstand Carlo Crosetto eröffnet interne Spendenaktion

Bietigheim-Bissingen.| Der Weltmarktführer für Lackieranlagen für die Automobilindustrie, die Dürr AG aus Bietigheim-Bissingen, unterstützt mit einer internen Sammlung die siebte Brillen-Spenden-Aktion von Brillen-Mosqua Ludwigsburg.

„Die Unternehmensleitung ruft zur Unterstützung unserer diesjährigen Brillen-Spenden-Aktion auf. Die knapp 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Bietigheim- Bissingen können in den nächsten Wochen ihre nicht mehr getragenen Brillen, auch Sonnenbrillen, in der Zentrale in eine extra aufgestellt Brillen-Sammel-Box werfen. Die gesammelten Brillen gehen dann im Herbst nach Szekszárd, der ungarischen Partnerstadt von Bietigheim-Bissingen,“ erklärt Markus Stammberger, der geschäftsführende Gesellschafter des Ludwigsburger Augenoptikunternehmens.

Erster prominenter Spender bei Dürr war Finanzvorstand Carlo Crosetto, der eigene, nicht mehr benötigte Brillen spendete. „Es ist eine sehr sinnvolle Charity-Aktion, die Markus Stammberger mit seinem Team und Unternehmen auf die Beine gestellt hat. Hier helfen wir von Dürr sehr gerne mit und hoffen auf eine große Beteiligung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,“ erklärt CFO Crosetto die Unterstützung durch den Konzern beim heutigen Treffen auf dem Dürr-Campus in Bietigheim-Bissingen.

„Auch der Vorstandsvorsitzende Ralf Dieter hat mir heute zugesagt, dass er einige Brillen spenden wird, “ freut sich Stammberger über die große Unterstützung aus der Vorstandsetage.

Schirmherr der Brillen-Spenden-Aktion ist, wie bei den sechs vorangegangenen Sammlungen, Bietigheim-Bissingens Oberbürgermeister Jürgen Kessing. Bietigheim-Bissingen ist die Heimat-Stadt von Brillen-Mosqua-Chef Markus Stammberger. Bei allen Sammlungen wurden bisher etwa 50000 Brillen für Afrika und Ungarn gesammelt. Viele sehr bekannte Brillen-Spender, wie Ex-Porsche-Chef Dr. Wendelin Wiedeking, PUR-Sänger Hartmut Engler oder Ex-Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück haben die Aktionen der letzten Jahre bereits unterstützt.

Bis 31. August 2019 können nicht mehr getragenen Brillen auch bei Brillen-Mosqua in der Ludwigsburger Myliusstrasse 14 abgegeben werden. Als Dankeschön gibt es einen 25 Euro Gutschein inklusive einem kostenlosen 3-D-Sehtest, einer DNEYE-Augenanalyse und einer Augeninnendruckmessung vom Ludwigsburger Optiker.