Waiblingen.| Das 45. Altstadtfest – ein Jubiläums-Altstadtfest – können die Waiblinger und ihre Gäste im Jahr der Remstal Gartenschau 2019 feiern – welch’ doppelter Genuss! Und welch’ eine Freude, außer den Waiblinger Altstadtfest-Anhängern auch allen Gästen aus nah und fern nicht nur die Waiblinger Projekte für diese einzigartige Gartenschau vorstellen zu können, sondern mit ihnen auch das traditionsreiche Sommerfest feiern zu können! Das Altstadtfest beginnt am Freitag.

Oberbürgermeister Andreas Hesky eröffnet das 45. Waiblinger Altstadtfest am Freitag, 28. Juni, um 19 Uhr auf dem neu gestalteten Zeller-Platz. Die Gäste erwartet nicht nur ein abwechslungsreiches musikalisches Programm mit vielen Überraschungen und interessanten Gästen, sondern auch ein „Unendlich facettenreiches Programm“, das ganz im Zeichen der Remstal Gartenschau 2019 stehen wird. Auch das Maskottchen Remsi hat seinen Besuch versprochen. Gewandete stimmen zum Abschluss der Eröffnungsfeier auf das Staufer-Spektakel auf der Brühlwiese und bei der Rundsporthalle ein (siehe dazu unseren Artikel auf dieser Seite).

Vereine, Schulen und Organisationen, die das Waiblinger Traditionsfest seit Jahrzehnten gemeinsam mit der Stadtverwaltung veranstalten, versorgen die Besucher einmal mehr mit kulinarischer Vielfalt und einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm. Ob Rock oder Pop, ob Schach oder „Kaffeeklatsch“, ob Hiphop, Folklore oder gar Ballett – auf das und noch viel mehr können sich alle freuen!

Das ist neu
Und was gibt es Neues? Der Waiblinger Verein VfL, im städtischen Programmheft bis kurz vor Druck noch mit einem reinen Bewirtungsprogramm auf dem Marktplatz gemeldet – gänzlich ohne sein sonst übliches Musikprogramm – hat seinen „Auftritt“ doch noch geändert. Aus Kostengründen vor allem, aber auch wegen der langen Vorbereitungsphase und dem hohen Einsatz der Ehrenamtlichen hatte der Verein die bisherige Bühne mitsamt Programm abgesagt. Nun soll auf der Mitte des Marktplatzes eine kleinere Bühne errichtet werden, die für leisere Töne steht. Außerdem: überdachte Holzlauben mit kleineren Sitzgruppen für mehr Beschaulichkeit.

Das Schüler-Rockfestival ist deshalb in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Rathausplatz anzutreffen: „Waiblingen rockt!“ heißt es dort wieder am Samstag, 29. Juni, und zwar von 15 Uhr an auf der Kult-Rock-Bühne des FSV vor dem Rathaus und von 19 Uhr an im Dekanatskeller in der Kurzen Straße. Der Eintritt ist frei. Sieben Schülerbands – junge, aufsteigende Talente und Nachwuschsmusiker – werden ihre Zuhörer einmal mehr begeistern.

Wieder mit von der Partie: der Spanische Verein, früher bei der „Häckermühle“, nun in der Kurzen Straße 51, deren Hof bisher vom Philharmonischen Chor und der Tauchsportgruppe umgetrieben worden war. Letztere ist übrigens wieder beim Alten Rathaus anzutreffen.

Zwei Konzerte zum Altstadtfest
Zum Altstadtfest lädt die Evangelische Kirche zum festlichen Konzert mit Werken für Blechbläserensembles und Orgel ein. Am Samstag, 29. Juni, erklingen von 17 Uhr an Werke von Bach, Scarlatti und anderen. In verschiedenen Trompetenbesetzungen und begleitet von einem Streichquartett und Orgel präsentieren sich die Schüler und ihr Trompetenlehrer Karl Nemeczek, an der Orgel ist Kirchenmusikdirektor Immanuel Rößler, der Eintritt zum Konzert ist frei. Auch am Sonntag, 30. Juni, kommt die Michaelskirche von 16 Uhr bis 18 Uhr zum Klingen. Zum Altstadtfest ertönt Orgelmusik, man kann jederzeit kommen und gehen. Ein Ort des Klangs inmitten des Trubels des Altstadtfestes.

Gottesdienste beim Altstadtfest
Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen veranstaltet am Sonntag, 30. Juni, um 10 Uhr einen Gottesdienst auf dem Zeller-Platz. Das Thema: „Zukunft 4.0“. Digitalisierung, Klimawandel und Generationenwechsel lauten die Überschriften. Musikalische Gestaltung: Städtisches Orchester und der Gospelchor „Voices“.

Um 11 Uhr beginnt der Gottesdienst der Evangelischen Allianz auf dem Postplatz.

Möglichkeiten zum Unterstellen, Unterstellmöglichkeiten im Fall von Unwettern gibt es im Rathaus sowie im Bürgerzentrum.

Programmhefte sind da!
Die frisch gedruckten Programmhefte mit Ständeplan, in dem auch die Sperrzeiten sowie eine Preisempfehlungsliste enthalten sind, können in größeren Kontingenten, wie die teilnehmenden Vereine und Organisationen sie brauchen, im Rathaus, Ebene 4, Zimmer 407, abgeholt werden.

Erhältlich sind kleinere Mengen auch im Bürgerbüro des Rathauses (Eingangsbereich), außerdem in der Touristinformation, Scheuerngasse 4.

Kein Wochenmarkt
Am Wochenende des Altstadtfests wird es in der Waiblinger Innenstadt kein Marktangebot geben; der Wochenmarkt entfällt demnach am Samstag, 29. Juni 2019.