Urbach: Bei Unfall leicht verletzt
Ein 20-Jähriger BMW-Fahrer wollte am Samstag gegen 22:50 Uhr in Urbach, von der Ausfahrt der B 29 kommend, nach links in die Wasenstraße in Richtung Ortsmitte abbiegen. Er missachtete dabei die Vorfahrt eines 20-jährigen Ford-Fahrers, der aus Richtung Urbach kommend auf der Wasenstraße fuhr. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge erlitt der Ford-Fahrer leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro. Da der BMW-Fahrer unter Drogeneinfluß stand, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. (ots)

Weinstadt-Endersbach: Brand auf überdachter Terasse
Am Sonntag gegen 09:30 Uhr kam es zu einem Brand auf einer überdachten kleinen Terasse in der Auberlenstraße. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Holzverkleidung der Terasse in Flammen und das Feuer war gerade im Begriff sich in das Gebäude auszubreiten. Es konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle und schließlich gelöscht werden. Bei dem Brandeinsatz erlitten zwei Feuerwehrangehörige leichte Verletzungen. Ein 23-Jähriger erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und ein 25-Jähriger wurde während des Löscheinsatzes vom Hund der Wohnungsinhaber gebissen. Die Höhe des Brandschadens dürfte bei etwa 30.000 Euro liegen. Als Brandursache kommt möglicherweise ein defekter Elektroherd, der auf der Terasse stand, in frage. Die Ermittlungen wurden durch die Polizei aufgenommen. (ots)

Allmersbach im Tal: Opelfahrerin alkoholisiert unterwegs
Am frühen Samstagmorgen gegen 02 Uhr fiel einer Polizeistreife am Heininger Kreisverkehr ein Opel auf, welcher mit quietschenden Reifen den Kreisel in Richtung Allmersbach im Tal befuhr. Beim Hinterherfahren bemerkte die Polizeistreife, dass der Opel sehr dicht auf das vorausfahrende Fahrzeug auffuhr und erst spät abbremste, obwohl der Vordermann bereits ein Bremsmanöver eingeleitet hatte. Bei der nachfolgenden Kontrolle der 36jährigen Opelfahrerin wurde festgestellt, dass sie mit über 2 Promille Alkohol unterwegs war. Sie musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. (ots)

Backnang: Streitigkeiten zwischen Barbesuchern
Am Samstagmorgen gegen 03:45 Uhr kam es in einer Bar in der Gartenstraße zu Streitigkeiten zwischen Barbesuchern. Die beiden 38 und 34jährigen Männer hielten sich den ganzen Abend in der Bar auf und es kam immer wieder zu Pöbeleien und Belästigungen der anderen Gäste. Unter anderem warfen die alkoholisierten Männer Gläser und Barhocker auf anwesende Gäste. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Schließlich wurden sie aus der Bar verwiesen. Die Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung rechnen. Da einer der beiden Männer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste er auf Anweisung der Staatsanwaltschaft sofort eine Sicherheitsleistung bezahlen. (ots)

Fellbach: Betrunken Auto gefahren
Am Freitagabend gegen 21 Uhr stellte eine Polizeistreife einen Golf fest, welcher einen Feldweg von der Wegspinne in Richtung Rommelshauser Straße befuhr. Bei einer Kontrolle wurde bei dem 53jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert von über 2 Promille. Er musste sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Ihm droht nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ots)

Fellbach: Zu jung und ohne Fahrerlaubnis mit dem Motorrad gefahren
Am frühen Samstagmorgen gegen 01:45 Uhr befuhr ein Motorradfahrer die Eberhardstraße vom Dream Bowl kommend. Hierbei missachtete er das Rotlicht und bog nach links in die Bühlstraße ab. Daher entschloss sich eine Polizeistreife zur Kontrolle des Fahrers auf Höhe des Parkplatzes des MC Donalds. Es stellte sich heraus, dass der erst 16jährige Fahrer der Kawasaki noch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Diesen Umstand versuchte er zunächst durch falsche Angaben hinsichtlich seiner Personalien zu vertuschen. Nachdem er durch die Polizei daraufhin gewiesen wurde, dass dies eine Ordnungswidrigkeit darstellt, räumte er sein Fehlverhalten ein. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie der Missachtung des Rotlichtes und der falschen Angabe seiner Personalien rechnen. (ots)

Waiblingen: Handy gestohlen – Zeugen gesucht
Am Bahnhof Neustadt kam es in der Nacht zum Freitag zu einem Vorfall, bei dem ein Handy gewaltsam erbeutet wurde. Ein 42-jähriger Mann wurde dort von mehreren Schwarzafrikanern angegangen, die ihn festhielten und schlugen. Dabei wurde dem Opfer auch ein IPhone X entwendet. Die Kripo Waiblingen hat nun zur Klärung der Tat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls, der sich zwischen 21.30 Uhr und 00.30 Uhr ereignet haben muss, und Passanten, die Hinweise auf die Täter geben können, sollten sich bitte unter Tel. 07151/9500 melden. Einer der Räuber sei mit einem Fahrrad unterwegs und mit einer weißen Jeanshose und einem gelben Anorak bekleidet gewesen. (ots)

Schorndorf: Zwei Verletzte bei Handgreiflichkeiten
Eine Polizeistreife wurde am Donnerstag gegen 2 Uhr bei einer Unterführung in der Grabenstraße auf eine Auseinandersetzung aufmerksam. Es handelte sich offensichtlich um zwei rivalisierende Gruppen, die sich gegenseitig provozierten und beleidigten. Es kam dann auch zu Handgreiflichkeiten, bei der ein 18-Jähriger eine 19-jährige Frau und einen 20-jährigen Mann verletzte. Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden und wurden vom Rettungsdienst dorthin gebracht. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. (ots)

Schwaikheim: Aquaplaning
Ein 53-jähriger Renault-Fahrer befuhr am Donnerstag kurz vor 19 Uhr die B14 zwischen Schwaikheim und Winnenden. Bei nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Autofahrer auf der nassen Straße die Kontrolle. Das Auto schleuderte über die Straße und überschlug sich. Der Autofahrer konnte noch selbständig trotz Verletzungen das Auto verlassen. Er wurde zunächst an der Unfallstelle ärztlich versorgt, ehe er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht wurde. Das Unfallauto wurde abgeschleppt. (ots)

Fellbach: BMW beschädigt und abgehauen – Zeugen gesucht
Ein bislang unbekannter Fahrzeug-Lenker beschädigte im Tatzeitraum von Montag bis Mittwoch, in der Zeit zwischen 14:00 und 16:00 Uhr, einen am rechten Straßenrand der Auberlenstraße geparkten 1er BMW, an welchem dadurch ein Schaden in Höhe von ca. 1.500 Euro entstanden war. Trotzdem entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort.
Das Polizeirevier Fellbach, Tel: 0711/57720, bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise zum Verursacher. (ots)

Fellbach: Audi gestreift und geflüchtet – Zeugensuche
Der bislang unbekannte Lenker eines neuen, orangefarbenen Peugeot Rifter wollte am Mittwoch, gegen 15:30 Uhr, zwischen zwei auf dem Parkplatz des Media Marktes in der Bühlstraße geparkten Autos durchfahren und streifte dabei den rechts stehenden Audi an dessen Stoßstange und linken Vorderrad. Anschließend entfernte sich der Fahrer schnell vom Unfallort. Der Schaden am Audi wird mit 1.000 Euro beziffert.
Auch zu dieser Unfallflucht sucht das Polizeirevier Fellbach, Tel: 0711/57720, Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher machen können. (ots)

Winnenden: Gegen Seat gefahren und danach geflüchtet – Zeugen gesucht
Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand, als am Mittwoch, in der Zeit zwischen 06:15 und 13:15 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz des Klinikums Winnenden in der Straße „Am Jakobsweg“ gegen einen geparkten Seat fuhr. Danach entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Örtlichkeit.
Das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, sucht zu dieser Unfallflucht Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können. (ots)

Weinstadt: Mit eBike auf Pkw aufgefahren – schwer verletzt
Eine 38 Jahre alte Mercedes-Lenkerin befuhr am Mittwoch, gegen 18:50 Uhr, die Kleinheppacher Straße in Richtung Kleinheppach. Als sie anhielt, bemerkte dies die hinter ihr fahrende 52jährige Lenkerin eines Pedelec zu spät und prallte gegen das Heck des Mercedes-Kombis. Hierbei erlitt sie schwere Verletzungen. Die Frau trug einen Fahrradhelm. Der entstandene Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. (ots)

Weinstadt: Fahrradfahrer bei Unfall unverletzt
Gegen 8:50 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Schurwaldstraße / Schweizerbachstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einem Fahrradfahrer. Ein 63 Jahre alter Mercedesfahrer wollte von der Schweizerbachstraße nach links in die Schurwaldstraße einbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 24-jährigen Fahrradfahrer und kollidierte mit diesem. Der Fahrradfahrer, der glücklicherweise einen Helm trug, blieb beim Unfall unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. (ots)

Schorndorf: Verletzte Fahrradfahrerin
Eine 78-jährige Fahrradfahrerin befuhr am Mittwoch gegen 11 Uhr die Höllgasse stadteinwärts. Bei der Moserstraße musste sie einem einbiegenden Radfahrer ausweichen, woraufhin sie stürzte. Die 78-jährige Radlerin zog sich Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. (ots)

Fellbach: Betrunkener Radfahrer fuhr über rote Ampel
Ein Taxifahrer bog am Dienstag gegen 22.15 Uhr bei Grün von der Bahnhofstraße nach links in die Eisenbahnstraße ein. Ein in Richtung Bahnhof fahrender Pedelec-Fahrer missachtete die rote Ampel und stieß mit dem Taxi zusammen. Beim Sturz wurde der 44-jährige Radfahrer verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem alkoholisierten Radfahrer wurden eine Blutuntersuchung veranlasst. Am Taxi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. (ots)

Fellbach: 14-Jähriger Schiedsrichter von Spielervater angegriffen
Nachdem es bereits im Januar zu einem tätlichen Angriff auf einen 14 Jahre alten Fußballschiedsrichter kam, konnte nun ein 50 Jahre alter Tatverdächtiger aus Stuttgart ermittelt werden. Es handelt sich um einen Vater eines E-Jugendspielers, der mit einer Entscheidung des jugendlichen Schiedsrichters nicht einverstanden war.
Am 27.01.2019 fand in einer Sporthalle in Schmiden ein E-Jugendturnier statt. Im Spiel um Platz 3 hatte der jugendliche Schiedsrichter wenige Sekunden vor Spielende entschieden, dass sich der Ball im Toraus befindet und gepfiffen. Über diese Entscheidung waren die Zuschauer der auswärtigen Mannschaft so unzufrieden, dass sie den Schiedsrichter in ausländischer Sprache beleidigten. Nach Turnierende packte der 50 Jahre alte Tatverdächtige den Schiedsrichter am Arm, beleidigte ihn erneut und fasste ihm ins Gesicht. Nachdem der 14-Jährige den Mann aufforderte, ihn nicht anzufassen, tätschelte der 50-Jährige dem Jungen ins Gesicht und drückte ihm die Wangen zusammen. Als sich nun der Schiedsrichter befreite, wollte der 50 Jährige zu einem Schlag ausholen, was durch einen Schiedsrichter-Betreuer verhindert werden konnte. Der 14-Jährige wurde durch den Vorfall leicht verletzt und litt in der Folgezeit unter Angstzuständen.
Nachdem der betreffende Verein die Kooperation zunächst verweigerte, konnte der Tatverdächtige nun in enger Zusammenarbeit mit dem Fußballverband ermittelt werden. Gegen den 50-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der junge Schiedsrichter hat sein Hobby nicht aufgegeben und möchte auch weiterhin zur Pfeife greifen. (ots)

Backnang: 22-jährige Frau belästigt
Eine junge Frau stieg am Montag gegen 21.15 Uhr im Dresdener Ring beim dortigen Wasserwerk aus ihrem Auto. Ein ihr unbekannter Mann lief zunächst sehr dicht an ihr vorbei und stöhnte dabei. Als die Frau sich in der Sulzbacher Straße befand, ging derselbe Mann wieder zu der 22-Jährigen und fasste ihr ans Gesäß. Von dem Mann liegt folgende Beschreibung vor: Er war ca. 30 Jahre, 180 bis 185 cm groß und hatte dunkle kurze Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Jogginghose und einem roten T-Shirt.
Wer den Vorfall beobachtete oder Hinweise auf den Unbekannten geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 melden. (ots)

Schorndorf: Anwohner mit Pfefferspray verletzt
Einem Anwohner im Edelweißweg fielen am Montagmorgen kurz vor 2 Uhr zwei Personen auf, die sich im Wohngebiet verdächtig an Fahrzeugen und Häusern zu schaffen machten. Als die Bewegungsmelder an seinem Gebäude ausgelöst wurden, ging der Anwohner auf die beiden mit Tüchern maskierten Personen zu und wurde von ihnen umgehend mittels Pfefferspray attackiert. Danach flüchteten die Unbekannten mit einem Auto, bei dem es sich vermutlich um einen weißen Pkw Smart handelte. Der Anwohner versuchte vergeblich mit seinem Pkw die Verfolgung aufzunehmen. Bei den geflüchteten handelte es sich wohl um einen Mann und eine Frau. Beide waren schlank und ca. 170 cm groß. Sachdienliche Hinweise zu den Verdächtigen und dessen Auto nimmt die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen. (ots)

Kernen im Remstal: Reifen zerstochen
In der Straße Auf der Höhe wurden am Wochenende die Reifen zweier Pkw zerstochen. Ein Unbekannter hatte an dem Mercedes und dem Porsche mittels eines spitzen Gegenstandes in die Reifenflanke gestochen, wobei mehrere hundert Euro Sachschaden entstanden. Sachdienliche Hinweise auf den Verursacher wird nun von der Polizei in Kernen unter Tel. 07151/41798 erbeten. (ots)

Fellbach: Rollerfahrer unter Drogeneinwirkung
Weil der Fahrer eines E-Scooters am Sonntag gegen 22.30 Uhr ohne Beleuchtung die Bahnhofstraße befahren hatte, wurde er von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht versichert ist; eine entsprechende Plakette war nicht vorhanden. Zudem wurde bei dem 23-jährigen Mann eine Drogenbeeinflussung festgestellt, weshalb eine Blutuntersuchung veranlasst wurde. Entsprechende Strafverfahren, auch weil er eine geringe Menge Cannabis bei sich führte, wurden eingeleitet. (ots)

Kernen im Remstal: Motorradfahrer gestürzt
Ein 18-jähriger Motorradfahrer befuhr am Samstag gegen 22.45 Uhr auf der L 1199 von Esslingen in Richtung Stetten. Beim „Stettener Tor“ kam er aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und stürzte. Das Leichtkraftrad kam beim Parkstreifen des dortigen Aussichtspunkts zum Liegen, während der junge Fahrer eine Böschung hinunterstürzte. Er wurde an der Unfallstelle von einem Notarzt erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. An dem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (ots)

Waiblingen: Brems- und Gaspedal verwechselt
Ein 51 Jahre alter Lkw-Fahrer verwechselte am Montag, gegen 0:15 Uhr beim Rangieren in der Anton-Schmidt-Straße das Bremspedal mit dem Gaspedal. Durch diesen Irrtum stieß er gegen einen Zaun sowie einen Baum auf einem Firmengrundstück. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. (ots)

Waiblingen: Frau bei Unfall leicht verletzt
Aufgrund gesundheitlicher Probleme verursachte eine 27 Jahre alte Seat-Fahrerin in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Verkehrsunfall, bei dem sie selbst leicht verletzt wurde. Die Frau fuhr gegen 23:30 Uhr die Wiesenstraße entlang und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort fuhr sie zunächst durch zwei Hecken und prallte anschließend gegen einen geparkten Ford Focus. Der Sachschaden wird auf rund 15.500 Euro geschätzt. (ots)

Backnang: Betrunken auf drei Reifen unterwegs
Eine betrunkene Autofahrerin wurde am Sonntagmorgen, gegen 5:30 Uhr auf der B14 gestoppt. Die 24 Jahre alte VW-Fahrerin war mit drei Reifen auf der B14 unterwegs, auf einer Felge fehlte der Reifen komplett. Diesen verlor sie vermutlich kurze Zeit vorher, als sie gegen einen Randstein fuhr. Ein Alkoholtest bei der jungen Dame ergab knapp 1,4 Promille, weshalb sie eine Blutprobe abgeben musste. Der beschädigte VW Polo wurde abgeschleppt.