Foto: © Torsten Ohland / pixelio.de
Viele Angebote von Basketball bis Yoga

Ludwigsburg.| Das städtische Sportprojekt „Aktiv im Park“ startet mit vielen neuen Angeboten am Donnerstag, 2. Mai, in die neue Saison. Zu den kostenfreien Trainingsangeboten auf der Bärenwiese und in den Ludwigsburger Stadtteilen sind alle eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Aktion läuft jede Woche bis Montag, 30. September – auch in den Sommerferien.

„Das erfolgreiche Projekt geht in die sechste Saison. Nach mehr als 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im vergangenen Jahr bin ich gespannt, wie viele Interessenten es in diesem Sommer geben wird. In allen Stadtteilen und in der Innenstadt wird ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Es freut mich besonders, dass sich immer mehr Sportvereine an Aktiv im Park beteiligen“, sagt Erster Bürgermeister Konrad Seigfried.

Sowohl in der Innenstadt als auch in den Ludwigsburger Stadtteilen finden in diesem Jahr insgesamt 15 Angebote über die gesamte Woche verteilt statt. Egal ob vormittags oder am Abend – hier findet jeder das passende Angebot für sich.

Folgende Angebote gibt es auf der Bärenwiese: Dienstags bietet Carola Mergen von 18 bis 19 Uhr Pilates an. Zum Qi Gong mit Helmut Berger treffen sich alle Interessierten immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr. Sonntags von 11 bis 12 Uhr bieten Belinda Hoffmann und Joachim Buchhäusl Yoga an.

Folgende Angebote gibt es in den Stadtteilen: In Poppenweiler bietet der SV Poppenweiler mit Trainer Martin Latendorf am Montag von 18 bis 19 Uhr ein Ganzkörper-Workout an. Es findet zwischen dem ehemaligem Skaterplatz und dem Bolzplatz hinter der Lembergschule statt.

In Pflugfelden bietet ebenfalls am Montag der TV Pflugfelden mit Trainer Helmut Berger Qi Gong im Grünzug in der Hoffeldstraße von 17 bis 18 Uhr an.

Im Stadtteil Grünbühl-Sonnenberg finden zwei Angebote statt: Auf dem Sportgelände des TSV Grünbühl in der Pregelstraße findet montags von 18 bis 19 Uhr ein Fitnesstraining für jede Frau ab 16 Jahre statt. Dieses Angebot fällt an Feiertagen aus.

Donnerstags von 9 bis 10 Uhr bietet die Trainerin Vita Frank am Quartiersplatz beim Mehrgenerationenhaus Yogilates am Morgen an. Bei der Kombination aus Yoga und Pilates werden Rücken, Bauch und Beckenboden bis in die Tiefen der Muskeln hinein trainiert.

Im Stadtteil Hoheneck gibt es ebenfalls zwei Angebote: Am Dienstagmorgen stehen beim Kneippverein an der Kneippanlage in der Uferstraße von 8.30 bis 9.15 Uhr Gymnastik und Kneippanwendungen, die die Abwehrkräfte und das vegetative Nervensystem stärken, auf dem Programm. Beim zweiten Angebot am Mittwochabend bietet der Kneippverein von 18.30 bis 19.30 Uhr Walking und Fitness an. Trainerin ist Daniela Heidemeier.

In Eglosheim findet ein weiteres Qi Gong Angebot mit Helmut Berger statt: immer dienstags von 18 bis 19 Uhr im Stadion des SKV Eglosheim in der Tammer Straße.

Eine bewegte Mittagspause mit Pilates bietet Angela Franke von der Karlshöhe mittwochs von 12 bis 13 Uhr auf der Wiese am Mößnerweg an.

In Neckarweihingen steht mittwochs zwischen 14.30 und 15.30 Uhr ein Kanga-Training auf dem Programm. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz der Gemeindehalle in der Carl-Diem-Straße. Der Kurs richtet sich an alle Mütter mit abgeschlossenem Rückbildungskurs und Kindern im Kinderwagen oder in der Babytrage. Die Kursleiterinnen sind Anna Hoffmann, Gina Jürgens, Doris Heupel und Stefanie Diehl.

Auf der Wiese bei der Schlösslesfeldschule findet mittwochs von 18 bis 19 Uhr After-Work-Yoga mit Belinda Hoffmann und Joachim Buchhäusl statt.

In Oßweil auf der Bolzwiese in der Kornwestheimer Straße bietet Martin Latendorf mittwochs von 18 bis 19 Uhr ein Ganzkörper-Workout an: Dabei werden Bauch, Rumpf, Rücken, Beine und Oberkörper trainiert.

Basketball für alle bietet Marc Salzer von der Porsche Basketball-Akademie am Mittwoch von 18 bis 19 Uhr in der Innenstadt am Basketballkorb in der Seestraße beim Goethe-Gymnasium an.

Detailliertere Infos zu den einzelnen Angeboten gibt es unter www.aktivimpark.de