Übergabe CUBE 11 an die Karlshöhe: (von links) ) Kerstin Eschenfelder (WBL), Konrad Seigfried (Erster Bürgermeister und WBL-Geschäftsführer), Dr. Dörte Bester (Direktorin der Karlshöhe), Andreas Veit (Vorsitzender der WBL-Geschäftsführung), Regina Martin (Karlshöhe), Achim Eckstein (WBL), Philipp Ziegler (Karlshöhe) | Foto: WBL

Ludwigsburg.| Nach dem feierlichen Baustart im Juni 2018 wurde nun das drei- gliedrige CUBE 11-Ensemble von der Wohnungsbau Ludwigsburg (WBL) an die Kinder- und Jugendhilfe Karlshöhe Ludwigsburg im Theodor-Lorch-Weg übergeben.

Die offizielle Gebäude-Übergabe fand am 16. April 2019 durch Herrn Erster Bürgermeister und WBL-Geschäftsführer Konrad Seigfried und den Vorsitzenden der WBL-Geschäftsführung Andreas Veit an die Direktorin der Karlshöhe Frau Dr. Dörte Bester statt.

Nach der symbolischen Schlüssel-Übergabe und dem gemeinsamen Durchschneiden des roten Bandes, konnten die Gäste u.a. Gemeinderäte, Aufsichtsräte der WBL, Vertreter städtischer Fachbereiche, der Evangelischen Hochschule und des Landratsamtes, die CUBE 11- Gebäude besichtigen.

Die Wohnungsbau Ludwigsburg erstellte für die „Konzeption inklusives Wohnen im Theodor-Lorch-Weg“ der Karlshöhe Ludwigsburg ein Wohnheim in massiver Holzbauweise, das von der Karlshöhe langfristig angemietet und betrieben wird.

Es entstand ein dreigliedriges CUBE 11-Ensemble, das mit rund 1.000 Quadratmetern Wohnfläche Platz für 45 Personen bietet. Neben verschiedenen Wohnungs- und Appartementlösungen für Wohngemeinschaften befinden sich in den CUBES ein Büro und ein Besprechungs- raum sowie Lager- und Technikräume im Untergeschoss.

Wie üblich entsprechen die effizienten CUBE 11-Gebäude dem Energiestandard KfW 55. Die Stromgewinnung erfolgt über Photovoltaik und wird zur Deckung des Allgemeinstrombedarfs genutzt. Überschüsse werden ins allgemeine Stromnetz gespeist. Zur Wärmeversorgung wird eine Luft-Wasser-Wärmepumpe eingesetzt, die auch eine Temperierung der mit Fußbodenheizung ausgestatteten Gebäude im Sommer ermöglicht.

„Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem CUBE 11 erneut zeigen können, dass wir ein zukunftsweisendes Konzept entwickelt haben“, sagt WBL-Chef Andreas Veit, „und, dass unser CUBE 11 ein weiteres Beispiel ist, mit dem wir unseren Sozialauftrag erfüllen“, ergänzt Konrad Seigfried.

Zunächst ist das Wohnheim im Theodor-Lorch-Weg vorgesehen als Nachbetreuungseinrichtung für junge Erwachsene mit Fluchthintergrund sowie für Studierende der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg. Nach Ablauf der Unterbringungsunterstützung steht das gesamte Ensemble Studierenden als Wohnraum zur Verfügung.

Die WBL realisierte mit diesem Vorhaben bereits das dritte Bauvorhaben in serieller Holzmassivbauweise. Der Cube 11 steht für qualitätsvolles Wohnen bei kurzen Planungs- und Bauzeiten sowie einer sehr hohen Nachhaltigkeit. Ausgezeichnet durch den IWS Immobilienwirtschaft Stuttgart e. V., Verband der Metropolregion Stuttgart, mit dem Immobilien-Award 2017 in der Kategorie Wohnimmobilien.

Im Dezember 2018 verlieh das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft den „Effizienzpreis Bauen und Modernisieren in Gold“.