Ludwigsburg.| Die Wüstenrot Bausparkasse AG unterstützte dieses Jahr einmal mehr die Sportlerehrung der Stadt Ludwigsburg und des Stadtverbands für Sport Ludwigsburg. Im Rahmen der Veranstaltung zeichnete die Wüstenrot die Grundschule Hoheneck und den Hockey-Club Ludwigsburg 1912 e.V. für ihre sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr mit dem Wüstenrot Ehrenpreis aus. Die Veranstaltung fand am 15. März statt.

Im Ludwigsburger Veranstaltungsort „Scala“ wurden die erfolgreichsten Einzelsportlerinnen und -sportler sowie Mannschaften des Jahres 2018 geehrt. Zudem wurde zum vierten Mal der von der ältesten deutschen Bausparkasse gestiftete „Wüstenrot-Ehrenpreis“ als gesonderte Auszeichnung vergeben.

Die hierzu gestifteten Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.500 Euro gingen zu gleichen Teilen an die Jugendabteilung des Hockey-Clubs Ludwigsburg 1912 e.V. und an die Grundschule Hoheneck. Beide Preisträger zeichnen sich durch ihre erfolgreiche Jugendarbeit aus. Über 30 Jugendmannschaften des HCL spielen um Landestitel und Deutsche Meisterschaften. Mehr als drei Viertel der Spieler der Herren – Bundesligamannschaft sind Eigengewächse des Vereins. Die Grundschule Hoheneck konnte sich 2018 über ihr sportlich erfolgreichstes Jahr freuen. Mit insgesamt acht Pokalen bei diversen Meisterschaften zeigte sich die Schule als „Fitteste Schule in Ludwigsburg“ – so würdigte sie etwa der Ludwigsburger Männerturnverein (MTV) auf einem der errungenen Pokale.

Bereits seit 2016 zeichnet die Wüstenrot Bausparkasse förderungswürdige Sportlerinnen und Sportler beziehungsweise Mannschaften mit ihrem Ehrenpreis aus. Das Preisgeld soll vor allem eingesetzt werden, um junge Menschen verstärkt an den Sport heranzuführen.