Bietigheim-Bissingen.| Mehrheitlich hat der Gemeinderat Bietigheim-Bissingen am Dienstag, 12.3.2019 in seiner nichtöffentlichen Sitzung beschlossen, seine Vertreter in der Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald zu beauftragen, einer Option für die Firma Breuninger auf weitere 4,7 ha Fläche nicht zuzustimmen.

Der Gemeinderat hätte eine Reservierung des in Frage kommenden Grundstücks und eine vorläufige Nichtandienung für andere Interessenten für ausreichend gehalten. Da das zur Zeit in der Fertigstellung befindliche Warendienstleistungszentrum noch nicht einmal eröffnet sei und die Frage daher noch nicht beantwortet werden könne, ob durch einen optimierten Betriebsablauf evtl. eine Erweiterung gar nicht benötigt werden wird, hätte nach Auffassung des Bietigheim-Bissinger Gemeinderats eine Reservierung den Interessen des Unternehmens wie des Zweckverbands gleichermaßen Rechnung getragen.

Die Verbandsversammlung des Zweckverbands Eichwald wird am Montag, 18.3.2019 u.a. zu dieser Angelegenheit Beschluss fassen. Da die Gemeinderäte der anderen Zweckverbandskommunen jedoch bereits mehrheitlich der Option zugestimmt haben, ist  eine positive Entscheidung trotz der Ablehnung aus Bietigheim-Bissingen zu erwarten.