Harald Schwer´s Swingtime All Stars

Konzert in der Kelter in Tamm
Sonntag, 24.02.2019, 11.00 Uhr, Einlass 10:30 Uhr
Eintritt: 14,00 € (erm. 12,00.- €)

Tamm.| Nach einer klassischen Klavierausbildung verschrieb sich Harald Schwer früh dem Jazz. Bereits Anfang der 1960er Jahre spielte er in verschiedenen Dixieland- und Swing-Bands in Tübingen. Später arbeitete er als Studiomusiker, als Solo-Pianist und immer wieder mit eigenen Trios.

Harald Schwer hat bisher rund 40 Schallplatten und CDs eingespielt. Die Bandbreite dieser Aufnahmen reicht vom traditionellen Jazz über Swing und Mainstream bis zum Modern Jazz. Mit vielen bekannten Namen der Jazzwelt war Harald Schwer in Konzerten zu hören, in Deutschland, in vielen europäischen Ländern, in Hongkong oder im „Blue Note“ in New York ebenso wie bei internationalen Jazz-Festivals.

Konzerte, Plattenaufnahmen, Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen bei fast allen ARD-Anstalten, ZDF, SAT 1, 3-sat – z.B. mit Lou Blackburn, Wild Bill Davison, Joe Gallardo, Dusko Gojkovic, Red Holloway, Barney Kessel, Emil Mangelsdorff, Billy Mitchel, Sir Danny Moss, Don Rader, Roman Schwaller, Benny Waters, Claude Williams, Roy Williams und vielen anderen.

Eigens für den Tammer Jazzfrühschoppen hat Harald Schwer eine Band aus exzellenten Musikern zusammengestellt. So spielt an der Klarinette der vielfach ausgezeichnete Jerry Senfluk aus Tschechien. Trompete bläst das badische Urgestein Helmut Dold aus Lahr und an der Posaune hören wir Eberhard Budziat aus der Stuttgarter Jazzszene, der sein Handwerk bei den Großen der Branche in den USA studiert hat.

In der Rhythmusgruppe spielen, neben Harald Schwer am Piano, der Poeten-Großneffe Wolfgang Mörike am Bass und Gregor Beck am Schlagzeug, der viele Jahre für die richtige Groove bei der Chris-Barber-Band gesorgt hat.

Für den kulinarischen Genuss ist durch unsere Tammer Gastronomin Nada Seitz wieder bestens gesorgt.