Ludwigsburg.| Schon Herzog Carl Eugen schätzte den großen Auftritt in Verkleidung. Mit der Venezianischen Messe tauchte er den Marktplatz in ein buntes Treiben. Geheimnisvolle Gesichtsbedeckungen lassen sich auch jetzt zu Fasching tragen – passend zur fünften Jahreszeit können in der Museumszeit für Kinder am Samstag, 23. Februar, 10.30 bis 12 Uhr, Ludwigsburg Museum, Eberhardstraße 1, Masken aus Papier, Farbe und Federn gebastelt werden. Nach einem Blick in die Ausstellung geht es ins Atelier, wo die Kinder mit Expertin Maria Pasda nach Herzenslust am Kostüm für das Gesicht werkeln können. Eine Teilnahmegebühr in Höhe von fünf Euro pro Person wird erhoben, eine Anmeldung ist erwünscht.

Das Ludwigsburg Museum ist von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen unter Telefon (0 71 41) 9 10-22 90
E-Mail: museum@ludwigsburg.de, www.ludwigsburgmuseum.de.