Das Museum öffnet am 20. Februar

Bietigheim-Bissingen.| Am Mittwoch, 20. Februar 2019 öffnet das medizinhistorische Museum zur Zahnheilkunde des 20. Jahrhunderts wieder von 10 – 15 Uhr in der Bahnhofstraße 113 in Bietigheim-Bissingen seine Pforten.

Besucherinnen und Besucher können dort die zahnärztliche Praxis von Dr. Richard Schmelzle besichtigen, der ab 1934 zuerst in Bietigheim und dann ab 1936 in Bisssingen Patienten versorgte. So sind in dem Museum einige Raritäten zu sehen, wie zum Beispiel ein 1936 zugelassenes Röntgengerät oder ein Wasserkocher zur Sterilisation der Instrumente.

Dieses Spezialmuseum ist kostenfrei zu besuchen. Falls Führungen gewünscht werden, ist der Inhaber und Leiter des Hauses, Herr Prof. Dr. Dr. Schmelzle der direkte Ansprechpartner, der über diese E-Mailadresse erreicht werden kann: prof.r.schmelzle@gmail.com