Waiblingen.| Alles auf einem Fleck beziehungsweise in den Messehallen auf dem Gelände des Beruflichen Schulzentrums Waiblingen am Rand des Gewerbegebiets Ameisenbühl finden Häuslesbauer oder Renovierungswillige am Wochenende, Samstag, 16. Februar, von 10 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag, 17. Februar 2019, von 11 Uhr bis 18 Uhr.

Zahlreiche Aussteller werden anzutreffen sein, die über Bauen, Energie und Umwelt informieren. Darunter auch die städtische Abteilung Umwelt, die Auskunft zu Förderprogrammen und Energiegesetzen gibt oder neuste Trends aufzeigt wie zum Beispiel klimaneutrales Bauen, wie es derzeit an zwei Stellen in der Stadt geschieht: Berg-Bürg II in Bittenfeld und Im hohen Rain in der Kernstadt. Wer nachhaltig bauen oder sanieren will, muss auch auf regenerative Energien setzen. Verschiedene Förderprogramme von Bund, Land oder Stadt Waiblingen tragen zur Wirtschaftlichkeit bei.

Informationen dazu gibt’s am städtischen Stand in Halle 2, gleich neben der Energieagentur Rems-Murr. Auch die Stadtwerke Waiblingen als Top-Lokalversorger in den Sparten Strom und Gas sind in dieser Halle vertreten.