Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Mietwohnung oder wohnen bereits in einer Wohnung zur Miete. Leider haben Sie keinen eigenen Garten, obwohl Sie sich so sehr nach etwas Natur sehnen. Gartenarbeit wird von vielen Menschen nicht als echte Arbeit empfunden, sondern dient eher als Ausgleich vom stressigen Alltag. Ebenso ist ein Garten der perfekte Ort, um den Kindern eine Möglichkeit zum Tollen und Toben zu geben. Doch für wahre Gartenfans kann eine Mietwohnung ohne Garten alle Wünsche und Träume ebenso erfüllen. Mietwohnungen aller Art finden Sie unter diesem Link.

Wo sollen die Kinder spielen?
Kinder benötigen sehr viel frische Luft, Bewegung und Abenteuer. Viele Eltern stellen es sich schwer vor, die in einer Mietwohnung ohne Garten zu realisieren. Doch auch in einer solchen Wohnung können Sie Ihrem Kind die besten Möglichkeiten bieten. Sollten Sie einen Balkon haben, kann dieser bei ausreichender Größe als optimale Alternative genutzt werden.

Wenn Balkon und Graten nicht vorhanden sind, bedarf es einer Planung Ihrerseits. Setzen Sie feste Zeiten unter der Woche und am Wochenende, um auf den Spielplatz zu gehen, im Park zu spazieren oder einfach ein wenig an einem nahegelegenen Wald zu toben.

Grüner Daumen Ade? – Alternativen zum klassischen Garten
Wenn Sie keinen Garten, aber einen Hof haben, können Sie sich simpel das Gefühl der Gartenarbeit beschaffen. Hierzu bedarf es lediglich einiger großer Blumenkübel. Bepflanzen Sie diese mit verschiedensten Kräutern oder Blumen. So lässt sich in einem einzigen Kübel, welcher meist für Bäume gedacht ist, eine Vielzahl an anderen Pflanzen unterbringen. Im Sommer können hier wunderschöne bunte Blumen blühen, welche dann im Winter gegen ein winterfestes Gewächs ausgetauscht werden sollte. Je nachdem wie viel Platz Ihnen der Hof bietet, können Sie mehrere dieser Kübel aufstellen. So ist es auch möglich, Gemüse zu ziehen.

Gemüse anpflanzen in der Wohnung
Besonders praktisch ist es, dass es auch Gemüse gibt, welches sich in der Wohnung ziehen lässt. Bohnen und Erbsen sind beispielsweise Gewächse, welche lediglich Sonnenlicht benötigen. Stellen Sie den Kübel mit diesem Samen direkt an Ihr Fenster und sorgen Sie für eine regelmäßige Belüftung. Wichtig ist es, dass es sich um einen Blumenkübel handelt, welcher übe reinen Untersetzer verfügt. Nur so kann überschüssiges Gießwasser abfließen. Sammelt sich zu viel Wasser in der Erde an, kann die Pflanze verschimmeln.

Ebenso lassen sich Tomaten anpflanzen. Hierzu sollten Sie jedoch tiefe Töpfe wählen, in welche Ziehstäbe eingesetzt werden können. So bekommen die Pflanzen einen optimalen Halt, um nach oben zu klettern.