Foto: © smk schau.media kommunikation

Ludwigsburg.| Die Venezianische Messe feiert im Jahr 2018 ein Doppeljubiläum: 250 Jahre ist es her, dass Herzog Carl Eugen sich und seinen Ludwigsburgern zum ersten Mal ein sprühendes venezianisches Fest auf dem Marktplatz schenkte. Und vor 25 Jahren wurde die Idee wieder aufgegriffen. Seitdem wird regelmäßig ein farbenprächtiges Festival mit einem hochwertigen Künstlerprogramm und opulent gekleideten Kostümträgern gefeiert.

Zum Doppeljubiläum hat sich der Veranstalter Tourismus & Events Ludwigsburg gemeinsam mit den Staatlichen Schlössern und Gärten etwas Besonderes einfallen lassen: Am Freitag, 7. September, findet im Residenzschloss von 20 bis 24 Uhr ein exklusiver Maskenball statt – mit barocken Tänzen im Marmorsaal, festlichen Konzerten im Schlosstheater, lustvollen Geschichten sowie Spielen von anno dazumal. Im Eintrittspreis von 125 Euro sind höfische Häppchen, Softgetränke und Wein sowie ein Begrüßungsprosecco enthalten.

120 der insgesamt 200 Eintrittskarten sind ab sofort in der Ludwigsburger Tourist Information in der Eberhardstraße 1 erhältlich. Wer die weiteren Eintrittskarten erhält, entscheidet sich per Los. Wer Interesse hat, kann bis zum 4. März eine Mail an veranstaltungen@ludwigsburg.de senden – mit Angabe der Kartenanzahl. Sowohl bei der Verlosung als auch beim Kauf in der Tourist Information können maximal sechs Tickets erworben werden.