Foto: TSC Residenz Ludwigsburg

Bietigheim-Bissingen.| Am Samstag, den 27. Januar, fand in der Sporthalle am Viadukt in Bietigheim-Bissingen das zweite Turnier der zweiten Bundesliga der Lateinformationen statt, bei dem der TSC Residenz Ludwigsburg seinen Platz in der Liga bestätigen konnte.

Beim gemeinsamen Frühstück fand die Mannschaft entspannt zueinander und der Turniertag konnte beginnen. Da die Tänzerinnen und Tänzer unbedingt beweisen wollten, dass sie zurück ins Oberhaus gehören, verlief die Stellprobe mit einer gewissen Anspannung, die die Leistung allerdings nicht trübte. Dementsprechend wurde eine saubere Vorrunde getanzt, die durchaus Potential für das große Finale versprach. Die Mannschaft um die Trainer Klaus Pätzold und Jürgen Neidlinger wurde in der Pause also nochmal entsprechend auf das große Finale vorbereitet.

Das große Finale wurde mit dem A-Team des TSC Residenz Ludwigsburg eröffnet. Hier zeigte das Team aus Ludwigsburg, warum sie zurecht den Anspruch auf den direkten Wiederaufstieg in die erste Bundesliga haben. Getragen von über 50 Fans des Vereins gelang es der Mannschaft ihre Höchstleistung abzurufen. Voller Emotionen und Power lieferten sie einen fehlerfreien Durchgang, der für Standing Ovations sorgte und die Fans nicht mehr auf ihren Plätze n hielt. Die Tänzer fielen sich nach dem Durchgang mit Freudentränen in die Arme: „Deswegen tanzen wir!“ Auch das Trainergespann war überwältigt von dieser Mannschaftsleistung. Nun war das Ergebnis zweitrangig, denn das Tagesziel, die aktuelle Leistung gemeinsam abzurufen, war erreicht.

Am Ende des Tages sahen die Wertungsrichter das Team Residenz klar auf Platz 2 und bestätigten somit erneut das gesteckte Saisonziel.

Die Heimmannschaft aus Bietigheim konnte souverän ihren dritten Platz verteidigen und die FG Aachen/Düsseldorf gewann das Turnier mit allen möglichen Einsen.

Die Ansage vom TSC Residenz Ludwigsburg nach diesem erfolgreichen Wochenende macht Trainer Klaus Pätzold deutlich: „Wir werden weiter hart arbeiten und uns nicht auf unserem Erfolg ausruhen. In zwei Wochen wollen wir erneut angreifen und zeigen, dass wir ganz nach vorne gehören!“

Am Wochenende vom 10. und 11. Februar findet in der Rundsporthalle in Ludwigsburg das Heimturnier des TSC Residenz Ludwigsburg statt.

Ergebnisse

  1. FG Tanzsportzentrum Aachen / Boston-Club Düsseldorf A
  2. TSC Residenz Ludwigsburg A
  3. TSG Bietigheim A
  4. Blau-Weiss Buchholz B
  5. TSG Badenia Weinheim A
  6. TSA des TSV Bocholt von 1867/1896 A
  7. Team Ars Nova, Verden A
  8. T.T.C. Rot-Weiss-Silber Bochum A