Infotag am 3. Februar 2018

Am Samstag, 3. Februar 2018 von 10 Uhr bis 16 Uhr informiert die Carl-Schaefer-Schule über das Technische Gymnasium, das Technische Berufskolleg, die Berufsschule und die Fachschulen für Technik, die an der Schule angeboten werden.

In der Aula der Schule (Hohenzollernstraße 26-30, 71638 Ludwigsburg) werden in etwa halbstündigen Einführungen allgemeine Informationen zu den Schularten präsentiert. Der Zeitplan dieser Einführungen ist folgender:
11 Uhr und 12 Uhr Informationen zum Technischen Gymnasium
13 Uhr Informationen zum Technischen Berufskolleg
10 Uhr und 14 Uhr Informationen zur Fachschule für Maschinentechnik
15 Uhr Informationen zur Fachschule für Elektrotechnik

Durchgehend von 10 Uhr bis 16 Uhr wird in den Werkstätten der Schule über das Angebot dualer Ausbildungsberufe informiert, deren Berufsschulunterricht in an der Carl-Schaefer-Schule stattfindet. Dies sind Berufe aus den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik, Baumetall und Elektrotechnik.

Bei verschiedenen Rundgängen durch die Carl-Schaefer-Schule können sich Besucher außerdem einen genaueren Eindruck über das Angebot der verschiedenen Schularten machen und einen Einblick in die Räume und Ausstattung der Carl-Schaefer-Schule gewinnen. Schwerpunkte sind dabei die Profilfächer des Technischen Gymnasiums (Mechatronik, Technik und Management und Gestaltungs- und Medientechnik) und die Schwerpunktfächer des Technischen Berufskollegs, das Fremdsprachenangebot mit Schüleraustauschprogrammen, das pädagogische Konzept des Technischen Gymnasiums sowie die Fächer aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich.

Die Fachschulen für Technik präsentieren einige Technikerarbeiten und informieren über die Zugangsvoraussetzungen und die Chancen, die die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker bietet.

Um die kulinarische Versorgung kümmern sich Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums.

Weitere Informationen zum Schulangebot der Carl-Schaefer-Schule und zum Infotag finden sich auf der Homepage der Schule unter www.css-lb.de.

Die Carl-Schaefer-Schule ist eine berufliche Schule, an der verschiedenste Schularten angeboten werden:
Das Technische Gymnasium führt in drei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur. Realschüler, Werkrealschüler und Schüler der allgemeinbildenden Gymnasien können in das Technische Gymnasium wechseln, sofern sie in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erreichen. Im Technischen Gymnasium wird neben den allgemeinbildenden Fächern auch jeweils ein Profilfach unterrichtet, das einen technischen Schwerpunkt hat. Die Carl-Schaefer-Schule bietet die drei Profilfächer Mechatronik, Technik und Management und Gestaltungs- und Medientechnik an.

Daneben besteht für Realschüler und Werkrealschüler nach der mittleren Reife die Möglichkeit, das Technische Berufskolleg zu besuchen. In zwei Jahren kann dort die Fachhochschulreife erreicht werden.

Auch die klassische Berufsschule als Teil einer dualen Ausbildung gibt es an der Carl-Schaefer-Schule. Hier werden Berufe aus den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik, Baumetall und Elektrotechnik unterrichtet. Informationen zu Möglichkeiten und Ablauf einer dualen Ausbildung werden in den Werkstätten der Schule vorgestellt.

Schließlich bietet die Carl-Schaefer-Schule mit zwei Fachschulen für Technik noch die Möglichkeit, sich nach erfolgreicher Berufsausbildung und mit Berufserfahrung zum staatlich geprüften Techniker weiterzubilden. Im Bereich der Maschinentechnik handelt es sich dabei um eine zweijährige Vollzeitschule, im Bereich der Elektrotechnik um eine vierjährige Schule, die an zwei Abenden in der Woche und jeden zweiten Samstag stattfindet.

Für alle Schularten stehen Schüler und Lehrer zu Gesprächen bereit und geben gerne Auskunft zu den Schularten und der Schule.