Foto: Carl-Schaefer-Schule

Ludwigsburg.| 17 Schülerinnen und Schüler schlossen in diesem Jahr das Technische Berufskolleg II an der Carl- Schaefer-Schule mit der Fachhochschulreife ab. Acht der Absolventen legten außerdem die Zusatzprüfung zum Technischen Kommunikationsassistenten ab.

Bei einer kleinen Feierstunde in der Aula der Carl-Schaefer-Schule überreichte Schulleiterin Andrea Theile-Stadelmann den Absolventen ihre Zeugnisse und ermutigte sie, sich auch nach der Schule im Berufsleben weiterzubilden, um die sich bietenden Chancen vollständig nutzen zu können. Insbesondere wies sie auf die Möglichkeiten der Weiterbildung nach einer erfolgreichen Ausbildung hin. „Die Carl-Schaefer-Schule bietet zum Beispiel mit der Fachschule für Technik eine Möglichkeit, als staatlich geprüfter Techniker beruflich erfolgreiche Wege gehen zu können.“ Ein Studium sei nicht der allein seligmachende Weg, auch wenn die Fachhochschulreife dazu berechtige.

Mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,5 erhielt Muhammed Algor als Jahrgangsbester einen Preis. Darüber hinaus erhielten Hakan Kacmak, Max Meiser, Emre Ordulu, Matthias Wöhrle und Marc Zappel Belobigungen für ihre sehr guten Abschlüsse.

Die Fachhochschulreife erlangten in diesem Jahr am Technischen Berufskolleg II an der Carl- Schaefer-Schule: Anahita Afshar (Bietigheim-Bissingen); Muhammed Mübin Algor (Ludwigsburg); Kevin Kurt Sagsit Bendel (Ludwigsburg); Julien Benzinger (Marbach); Khlusi Bilal (Korb); Hüseyin Mert Hackali (Kornwestheim); Jannis Hess (Ludwigsburg); Marcel Janek (Ludwigsburg); Hakan Kacmaz (Ludwigsburg); Tobias Lochmann (Ludwigsburg); Federica Maiorano (Ludwigsburg); Max Meiser (Kornwestheim); Emre Ordulu (Remseck); Moritz Rübisch (Bietigheim-Bissingen); Dario Ucar (Remseck); Matthias Wöhrle (Murr); Marc Zappel (Ludwigsburg).