Ehrung der LAZ-Nachwuchsathleten durch den Förderverein Leichtathletik in Ludwigsburg e.V. (Foto: Kreissparkasse)

2016 holten sie viele Medaillen und erreichten hervorragende Platzierungen am laufenden Band. Am Freitagabend wurden sie vom Förderverein Leichtathletik in Ludwigsburg e.V. in der Hauptstelle der Kreissparkasse Ludwigsburg geehrt – die erfolgreichsten jungen Ludwigsburger Nachwuchsathleten im LAZ Ludwigsburg.

„Ob Freiluft- oder Hallensaison 2016 was Sie wieder geleistet haben, ist schon mehr als bemerkenswert. In den Einzelwettbewerben konnten Sie genauso überzeugen wie in Mannschaftswettbewerben. Damit haben Sie erneut bewiesen, dass die Leichtathletik in Ludwigsburg eine große Rolle spielt. Und auch die Top-Leistungen in 2017 stimmen optimistisch. Das verdient unseren Respekt und unsere Anerkennung. Aus diesem Grund wollen wir heute feiern“, sagte Dieter Wizemann, 1. Vorsitzender des Fördervereins und Vorstandsmitglied der Kreissparkasse, anlässlich der traditionellen Sportlerehrung. „Ausdrücklich danke ich auch den haupt- und nebenamtlichen Trainern für ihr Engagement. Ohne sie wären die Leistungen unserer Nachwuchsathleten nicht möglich,“ so Wizemann.

Geehrt wurde der zweifache Deutsche Jugendmeister im Kurzhürdensprint (60m und 110m Hürden) der MJ U20 Henrik Hannemann, der zudem auch bei den U20 Weltmeisterschaften am Start war. Lisa Nippgen wurde für ihre DM-Medaillen (Silber 200m und Bronze 100m) sowie ihre Teilnahme bei der U20 WM geehrt. Branka Hajek für ihre Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften über 100km und die Teilnahme an der Ultra-WM. David Nopper erhielt die Auszeichnung für seine Bronzemedaille bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften 2016. Zu Ehren kam Neuzugang Anne Klebsch für Ihren Deutschen Studentenmeistertitel der Frauen unterm Hallendach. Yeliz Kars wurde für ihren vierten Platz bei den Deutschen Schüler- Blockmehrkampfmeisterschaften im Block Wurf und Nathanael Weiß für seinen 6. Platz bei der

Hallen Mehrkampf-DM der U18 Jugend geehrt. Die Mitglieder der weiblichen 4x100m-Staffel U18 mit Lydia Krautt, Elisa Lechleitner, Naemi Benzinger und Lena Loureiro kamen für ihren achten Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften bzw. für die Bronzemedaille bei den Süddeutschen zu Ehren. Auch die weibliche und männliche Schülerstaffeln über 4x100m wurden für ihre Platzierungen (Platz vier und sechs) bei den Süddeutschen Meisterschaften geehrt. Zur weiblichen U16 Staffel gehörten Fabienne und Leonie Maginot, Yeliz Kars und Saphira Steil. Zum männlichen Staffelquartett zählten Mika Masur, Nathanael Weiß und Simon Brettschneider.

Ferner wurde Charlotte Römer für ihren 2. Platz über 2000m bei den Süddeutschen Meisterschaften der W14 und damit auch für den Titel als beste Nachwuchsläuferin die Ehrung zu teil. Lorenz Laufenberg erhielt die Auszeichnung für seinen 4. Platz im Speerwurf (U18) bei den Süddeutschen Meisterschaften. Sein Bruder Luis Laufenberg (Kugelstoß U20) und Sidney Castillo (800m U18) wurden für ihren Baden-Württembergischen Meistertitel geehrt. Den Titel beste Nachwuchsspringerin gab es für Naoéll Hope Häußermann (U16). Für die Auszeichnung beste Nachwuchswerferin kam Larissa Mehanovic (U16) zu Ehren. Als beste Nachwuchssprinterin wurde Leonie Maginot (U16) ausgezeichnet.

„Wir vom Förderverein Leichtathletik freuen uns mit Ihnen über diese tollen Resultate. Sie waren richtig gut!“, sagte Wizemann zu den Geehrten. „Ihre Top-Leistungen sind für uns Motivation genug, Ihnen auch in Zukunft hilfreich zur Seite zu stehen.“ Als Anerkennung für ihre Leistungen und als Motivation für zukünftige sportliche Glanzpunkte überreichte Wizemann den Athleten im Namen des Fördervereins je eine Eintrittskarte für die Kreissparkasse Ludwigsburg musicOpen am 6. August 2017. An diesem Abend treten auf: Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld und Meine Zeit.

Die Förderung der jungen Ludwigsburger LAZ-Athleten ist das erklärte Ziel des Fördervereins. Das tut er schon seit Jahren mit Erfolg. Dabei stehen ihm neben der Kreissparkasse Ludwigsburg, die Wüstenrot Bausparkasse und neuerdings die Schwabenprint GmbH immer hilfreich zur Seite. Der Verein unterstützt unter anderem verlässlich Trainingslager der Athleten im In- und Ausland. Unterstützung gibt es auch bei der Finanzierung von Sportlerausrüstung, es werden Fahrtkosten erstattet, Verpflegungskosten übernommen und bei der medizinischen Betreuung geholfen.