Bietigheim-Bissingen.| Nach den Osterferien finden an den Schulen im Stadtgebiet Bietigheim-Bissingen vermehrt Schwerpunktkontrollen statt. Dies wurde zwischen dem Ordnungs- und Sozialamt der Stadt Bietigheim-Bissingen in Kooperation mit der Polizei vereinbart. Ziel der Kontrollen ist es, Eltern über die Gefahren verbotswidrigen Haltens und Parkens im Einzugsbereich der Schulen aufzuklären.

Immer wieder kommt es zu Konflikten zwischen Schülern, die das Schulgebäude fußläufig erreichen und Eltern, die ihre Kinder mit dem PKW zur Schule bringen. Die Schulleitungen sind über die Kontrollen informiert.