Foto: © Robert Babiak jun. / pixelio.de

Jahresende in New York verbringen ist für viele Menschen ein Traum. Silvesterpartys gibt es hier viele, allerdings sollte die Kurzreise vorher geplant werden, damit sie nicht zu einer Enttäuschung wird. Je näher Jahresende rückt, desto teurer werden in der Regel auch die Eintrittskarten für die Partys. Sie sollten deshalb möglichst schon im Voraus gebucht werden, denn im letzten Moment können die Tickets weit mehr als das Doppelte kosten.
Wie kann ich meinen ESTA Status prüfen ist sicherlich eine der häufigsten Fragen, wenn diese elektronische Reisegenehmigung für die USA bereits beantragt wurde. Das ESTA Ablaufdatum muss unbedingt überprüft werden, bevor es an die Flugbuchung geht. Ist die Genehmigung abgelaufen oder noch nie beantragt worden, dann muss ein neuer ESTA Antrag gestellt werden. Eine endgültige Entscheidung kann bis zu 72 Stunden dauern, weshalb dieser Umstand beim Buchen von Flügen und Hotelübernachtungen berücksichtigt werden sollte. Ansonsten steht einem unvergesslichen Abenteuer in New York eigentlich nichts mehr im Wege.

Die besten Partys zum Jahreswechsel in New York sind:

Silvester am Time Square
Die meisten kennen dieses öffentliche Spektakel inmitten von blinkenden Reklameschildern sicherlich aus vielen Hollywoodfilmen, da diese Silvesterfeier ein Klassiker ist. Hunderttausende von Menschen warten bereits ab der Mittagszeit auf den legendären Balldrop, der um Mitternacht mit Konfettiregen und einem aufregenden Feuerwerk stattfindet. Anschließend geht die Partys in umliegenden Clubs und Discos weiter.

Jahreswechsel im Central Park
Aber auch der Central Park in New York hat nicht nur Silvester viele Attraktionen zu bieten. Hier finden sich zum Jahreswechsel viele Familien ein, um mit ihren Kindern die Läufer des Midnight Run anzufeuern oder mit der Livemusik der Open Air Party in die richtige Silvesterstimmung zu kommen. Pünktlich um Mitternacht findet das Feuerwerk statt und der Startschuss für die nächtlichen Läufer in bunten Kostümen.

Silvesterpartys auf dem Wasser
Big Apple ist für Partys immer zu haben und ein ganz besonderes Abenteuer zum Jahresende sind die typischen Partyboote. Hier gibt es für jedes Budget unterschiedliche Touren, wo Appetithäppchen oder auch ein elegantes Hummerabendessen angeboten werden. Die Bootpartys am Silvesterabend beginnen in der Regel um 22 Uhr und dauern zwischen 3 und 4 Stunden. Besondere Highlights sind die wunderschöne Aussicht vom Wasser auf die Skyline von Manhatten und natürlich auch die spektakuläre Feuerwerksshow vor der Freiheitsstatue.

Selbstverständlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie und wo man in New York einen unvergesslichen Jahreswechsel erleben kann, wie z.B. die Party in Brooklyn am Grand Army Plaza oder auf der Brooklyn Bridge. Aber auch die Clubs in Harlem sorgen für eine besonders stimmungsvolle Silvesternacht mit Live-Musik und hervorragender Verpflegung.

Fazit
Bei der Planung für die Silvesterfeier sollte nicht nur rechtzeitig an die erforderliche ESTA-Genehmigung für die USA-Einreise und die Eintrittskarten für Partys gedacht werden, sondern auch an warme Kleidung, wie Mützen und Schals. Im Winter kann es trotz der vielen Menschen durch den eisigen Wind sehr kalt werden. Obwohl das Spektakel am Times Square im Prinzip öffentlich ist, werden Besucher nur dann durchgelassen, wenn sie bei vollem Platz ein Ticket für eine der umliegenden Veranstaltungen vorweisen können.