Neue E-Learning Plattform DIGITRANS.me unterstützt den Mittelstand beim Aufbruch ins digitale Zeitalter

328
Bild: Teilnehmende aus kleinen und mittleren Unternehmen bei den DIGITRANS-Workshops | Foto: Landratsamt
Online-Plattform bietet optimale Ergänzung zu den DIGITRANS-Workshops für kleine und mittlere Unternehmen.

Kreis Böblingen.| Der digitale Wandel hat den Mittelstand erreicht. Zukunftstechnologien wie das „Internet der Dinge“, „Big Data“ oder „Cloud Computing“ verändern die Arbeits- und Geschäftswelt in einem hohen Tempo. Im digitalen Zeitalter verlangen die Kunden mehr Geschwindigkeit, mehr Qualität, mehr Erfahrung und eine Kundenbetreuung, die über eine bloße Geschäftsbeziehung hinausgeht. Wie aber können kleine und mittlere Unternehmen wissen, was sie und ihre Kunden brauchen, welche technischen Trends für sie relevant sind, ob und wie sie ihr Geschäftsmodell entsprechend verändern müssen? Die neue E-Learning Plattform DIGITRANS.me soll den Mittelstand bei der Beantwortung dieser Fragen helfen.

„Um den Mittelstand beim digitalen Wandel zu unterstützen, beteiligt sich der Landkreis Böblingen seit 2017 am EU-Projekt DIGITRANS. Neben den Workshops, die wir unter anderem im Herman Hollerith Zentrum der Hochschule Reutlingen für interessierte Unternehmen anbieten, wird die neue Plattform DIGITRANS.me kleinen und mittleren Unternehmen eine weitergehende Unterstützung und Orientierung zur Verfügung stellen, “ so Landrat Roland Bernhard. Die Plattform basiert auf der eigens für kleine und mittlere Unternehmen entwickelten DIGITRANS-Methode. Sie soll Unternehmen helfen, passgenaue digitale Geschäftsmodelle auf- und umzusetzen. Dazu gehört auch, wie sich der Weg vom analogen zum digitalen Modell konkret gestaltet und welche neuen Technologien, agilen Managementsysteme und Arbeitsstile sich für sie eignen. Praxisorientierte Methodenbeschreibungen und hilfreiche Anleitungen begleiten kleine und mittlere Unternehmen bei der Anwendung der Methode im eigenen Unternehmenskontext.

Partner des EU-Donauraum-Projekts sind neben dem Landkreis Böblingen sechszehn weitere Einrichtungen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Darunter ist auch die Universität Wien, die die neue Lernplattform federführend entwickelt hat. Die Plattform ist ein wichtiger Baustein des DIGITRANS-Trainingskonzepts, das Präsenz- und Online-Seminare kombiniert. In Baden-Württemberg sind die ersten Workshops in Stuttgart und Böblingen im Juni 2018 erfolgreich angelaufen. Im Anschluss an die offenen Workshops werden Einzelberatungen für kleine und mittlere Unternehmen in neu eingerichteten Inkubationszentren in den Partnerregionen angeboten.

„Wir laden alle interessierten kleinen und mittleren Unternehmen ein, an den DIGITRANS-Workshops teilzunehmen und die Plattform www.digitrans.me zu nutzen, um den digitalen Wandel im eigenen Betrieb zu gestalten“, so Kreiswirtschaftsförderer Dr. Sascha Meßmer. Neben geeigneten Trainingsmaterialien bündelt das Portal aktuelle Studien und Informationen rund um den digitalen Wandel, Innovation und Unternehmertum. Das Online-Angebot richtet sich nicht nur an kleine und mittlere Unternehmen sondern auch an Gründer, Coaches und Trainer. Bisher sind die Materialien auf digitrans.me nur auf Englisch verfügbar. Die Inhalte der Plattform werden derzeit jedoch in sämtliche Sprachen der Projektteilnehmer übersetzt.