Polizei-Report Kreis Esslingen | Woche 31

787
ArtOlympic / shutterstock.com

Filderstadt: Schwerer Unfall aufgrund einer Fliege im Auto
Eine ungewöhnliche Ursache hat am Mittwochnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten geführt. Eine 43-Jährige war um 13.40 Uhr mit ihrem Opel Zafira auf der L 1209 zwischen Bernhausen und Neuhausen unterwegs. Ihren Angaben nach, wurde die Fahrerin durch ein Insekt im Fahrzeug abgelenkt. Hierdurch geriet sie auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 66-Jähriger musste, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, mit seinem Ford Fusion nach rechts in den Grünstreifen ausweichen. Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte auf die Straße zurück. Im Anschluss kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, bevor er anschließend erneut nach rechts von der Straße abkam. Im angrenzenden Acker überschlug sich der Ford und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer sowie eine 29 Jahre alte Mitfahrerin und ein fünfjähriges Mädchen erlitten leichte Verletzungen. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Esslingen: Auf die Gegenfahrbahn geschleudert
Ein aufsehenerregender Verkehrsunfall hat sich am Mittwochvormittag auf der Vogelsangbrücke ereignet. Kurz nach 10.30 Uhr befuhr ein 28-Jähriger mit einem Getränke-Lkw die linke von in diesem Bereich drei Fahrspuren in Richtung Stadtmitte. Beim Fahrstreifenwechsel nach rechts übersah er den dort fahrenden Skoda eines 37-Jährigen. Der Aufprall war so unglücklich, dass der Pkw sich drehte und einige Meter vor dem Lastwagen hergeschoben wurde. Hierbei touchierten die Vorderräder des Autos den Bordstein der mittleren Fahrbahnbegrenzung. Dadurch wurde der Skoda ausgehoben und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt kein Verkehr in Richtung Pliensauvorstadt unterwegs, so dass niemand weiteres zu Schaden kam. Der Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Er benötigte zunächst keinen Rettungsdienst. Der Mann wollte sich, falls erforderlich, selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Sein Fahrzeug musste geborgen werden. Der Schaden beträgt rund 5.000 Euro.

Esslingen: Motorradfahrer übersehen
Ein Schwerverletzter und ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro sind die Folgen einer kurzen Unachtsamkeit, die am Mittwochmittag auf der Ulmer Straße zu einem Verkehrsunfall geführt hat. Ein 64-Jähriger wollte gegen 15 Uhr mit seinem Mercedes aus einer Hofeinfahrt in die Ulmer Straße einfahren. Dabei übersah er einen 16-Jährigen, der mit seinem Leichtkraftrad Aprilia auf der Ulmerstraße in Richtung Innenstadt fuhr. Er prallte gegen die rechte Seite des vorbeifahrenden Motorrades, wodurch der Jugendliche die Kontrolle über sein Bike verlor und stürzte. Während der Mercedes-Fahrer unverletzt blieb, musste der Jugendliche mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Aprilia musste im Anschluss von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Leinfelden-Echterdingen/Filderstadt/Stuttgart: Einbrecher in Haft
Der 27-jährige Türke, der am frühen Montagmorgen beim Einbruch in eine Bäckerei in Leinfelden-Echterdingen auf frischer Tat festgenommen werden konnte, befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Er steht in dringendem Tatverdacht, in den vergangenen Wochen in zahlreiche Bäckereien auf den Fildern und in Stuttgart eingebrochen zu haben.
Wie bereits berichtet (siehe unterste Meldung) machte sich der Mann am Montag, um kurz vor halb vier Uhr, an der Glasschiebetür einer Filiale in der Stettener Hauptstraße zu schaffen. Hierbei wurde er von Polizeibeamten erwischt und widerstandslos festgenommen.
Der Festgenommene legte mittlerweile ein umfangreiches Geständnis ab. Zudem konnten bei einer Durchsuchung seiner Wohnung Beweismittel aufgefunden werden.
Der Tatverdächtige wurde am Dienstagnachmittag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Altbach: Hoher Schaden nach Brand (Zeugenaufruf)
Auf etwa 60.000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der am Dienstagabend bei einem Brand auf einem Grundstück in der Straße Ulrichswiesen entstanden ist. Aus noch ungeklärter Ursache ist dort gegen 19.45 Uhr eine große Tanne in Brand geraten. Der trockene Baum brannte innerhalb kürzester Zeit lichterloh. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 27 Feuerwehrleuten vor Ort war, konnte zwar verhindert werden, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen, die Gartenlandschaft, inclusive einer Gartenhütte, der Pergola und dem unterirdischen Leitungssystem wurden jedoch komplett zerstört. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die zur genannten Zeit dort verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Polizeirevier Esslingen, Telefon 0711/3990-330.

Nürtingen-Neckarhausen: Von Hund gebissen (Zeugenaufruf)
Hinweise zu einem freilaufenden Hund, der am Dienstagabend am Beutwangsee eine Frau angefallen und gebissen hat, sucht das Polizeirevier Nürtingen. Die 52-Jährige war mit ihrer Begleiterin gegen 19.45 Uhr am Beutwangsee spazieren. Etwa 300 bis 400 Metern nach dem Kiosk in Richtung Neckartailfingen lief aus Richtung See ein Boxer oder Boxermischling knurrend und bellend auf die Frauen zu. Plötzlich griff der Hund die 52-Jährige an, sprang an ihr hoch und biss ihr in den Arm. Danach flüchtete der Hund in Richtung See. Eine nach der Alarmierung der Polizei durchgeführte Absuche des Bereichs nach dem Hund, der als braun, mit schwarzer Markierung beschrieben wird, verlief bislang negativ. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Das Polizeirevier Nürtingen ermittelt und bittet unter der Telefonnummer 07022/9224-0 um Hinweise.

Leinfelden-Echterdingen: Radfahrer kollidiert mit Pkw
Ein verletzter Radfahrer musste nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag in eine Klinik gebracht werden. Der 65-Jährige war um 12.30 Uhr mit seinem Rennrad auf der Stuttgarter Straße von der Ortsmitte Leinfelden herkommend unterwegs. An der Kreuzung mit der Hohenheimer Straße wollte der Mann geradeaus weiterradeln. Hierbei kam es zur Kollision mit dem von rechts kommenden BMW eines 52-Jährigen. Der Autofahrer wollte mit seinem Wagen der abknickenden Vorfahrtsstraße nach links in die Stuttgarter Straße folgen. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer auf die Motorhaube geschleudert. Er musste vom Rettungsdienst versorgt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Ostfildern-Ruit: Musikbox geraubt (Zeugenaufruf)
Zeugen zu einem Vorfall, der sich am frühen Dienstagmorgen in der Stuttgarter Straße ereignet haben soll, sucht die Kriminalpolizei Esslingen. Ein 16-jähriger Jugendlicher war gegen zwei Uhr zu Fuß auf der Stuttgarter Straße unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 20 von zwei noch unbekannten Radfahrern angesprochen und nach einer Zigarette gefragt wurde. Als er dies verneinte, soll ihm einer der Männer eine Bluetooth-Musikbox aus der Hand gerissen und ihn mit Schlägen gedroht haben, woraufhin der Jugendliche die Flucht ergriff und die Polizei verständigte. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen verlief bislang negativ. Der unbekannte Räuber soll etwa 19 bis 20 Jahre alt und 180 bis 185 Zentimeter groß gewesen sein. Er hatte kurze, schwarze Haare und einen Dreitagebart. Sein Begleiter wird als etwa 17 bis 18 Jahre alt, mit längeren, schwarzen Haaren beschrieben. Er soll mit einem dunklen T-Shirt bekleidet gewesen sein. Beide sollen mit einem Fahrrad unterwegs gewesen sein, zu dem keine nähere Beschreibung vorliegt. Während der Ältere der beiden fuhr, saß der Jüngere auf dem Gepäckträger. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Esslingen, Telefon 0711/3990-0 oder das Polizeirevier Filderstadt, Telefon 0711/70913.

Hochdorf: Mit Bierflasche zugeschlagen
Zu einer heftigen Auseinandersetzung ist die Polizei und der Rettungsdienst in eine Flüchtlingsunterkunft in der Kirchheimer Straße am Montagnachmittag gerufen worden. Zwei Männer hatten in einem Zimmer zusammen Fernsehen geschaut. Kurz vor 16.30 Uhr betrat ein 32 Jahre alter Gambier den Raum und schlug eine leere Bierflasche einem 22-jährigen Landsmann auf den Hinterkopf. Der Schlag war so heftig, dass die Flasche zu Bruch ging. Im Anschluss schlug der Täter mit der Faust auf den jüngeren Kontrahenten ein. Erst als ein Zeuge, der durch umherfliegende Scherben ebenfalls leicht verletzt worden war, dazwischen ging, flüchtete der 32-Jährige in Richtung Ortsmitte. Der 22-Jährige musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Nürtingen: Kind belästigt (Zeugenaufruf)
Nach einem etwa 40 Jahre alten Mann fahndet die Kriminalpolizei Esslingen nach einem Vorfall, der sich am Samstagabend auf dem Spielplatz in der Moltkestraße, Ecke Sigmaringer Straße ereignet haben soll. Zwei zehn und zwölf Jahre alte Mädchen spielten dort, als zwischen 19.45 Uhr und 20.20 Uhr der noch Unbekannte die Kinder ansprach, sich mit ihnen unterhielt und mit ihnen spielte. Dabei soll er, wie erst nachträglich bekannt wurde, eines der Kinder mehrmals unsittlich berührt haben. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, die den Mann zur genannten Zeit beobachtet haben und Hinweise geben können. Der Unbekannte wird als etwa 160 bis 170 cm groß, sehr schlank, eher dünn beschrieben und hatte kurze, schwarze Haare sowie einen Sechs-Tage-Bart. Es soll nur gebrochen Deutsch gesprochen haben. Insgesamt machte er einen gepflegten Eindruck. Hinweise bitte an das Polizeirevier Nürtingen, Telefon 07022/9224-0 oder an die Kriminalpolizei Esslingen, Telefon 0711/3990-0.

Leinfelden-Echterdingen: Einbrecher in Bäckerei auf frischer Tat festgenommen
Ein Einbrecher ist am frühen Montagmorgen in Leinfelden-Echterdingen auf frischer Tat festgenommen worden. Der polizeibekannte Mann steht in dringendem Tatverdacht, in den vergangenen Wochen in mehrere Bäckereien auf den Fildern sowie in Stuttgarter Ortsteilen eingebrochen zu haben. Ihm werden bis jetzt sechs Einbrüche in Filderstadt und Leinfelden-Echterdingen sowie vier Taten in Stuttgart zur Last gelegt.
Der 27-jährige Türke machte sich um kurz vor halb vier Uhr an der Glasschiebetür einer Filiale in der Stettener Hauptstraße zu schaffen. Hierbei wurde er von Polizeibeamten erwischt und widerstandslos festgenommen. Der Tatverdächtige hatte eine Umhängetasche mit Einbruchswerkzeug bei sich.
Der Festgenommene wird im Laufe des Tages mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem Haftrichter vorgeführt.