Sindelfingen begrüßt zukunftsweisende Entscheidung zum Stadtbusverkehr

363

Im Ausschreibungsverfahren zum eigenwirtschaftlichen Betrieb des Stadtbusverkehrs abgeschlossen hat der Reiseverkehr-Anbieter Pflieger heute den Zuschlag erhalten. Die Stadt Sindelfingen begrüßt diese Lösung. Die Attraktivität des ÖPNVs wird dadurch in Sindelfingen und in den Teilorten nachhaltig gesteigert und gleichzeitig werden Kosten eingespart.

Böblingen/Sindelfingen.| Die Stadt Sindelfingen begrüßt den heute vom Regierungspräsidium Stuttgart bekanntgegebenen Entscheid für den künftigen Anbieter des Stadtbusverkehrs in Böblingen und Sindelfingen. Die Firma Pflieger setzte sich im Wettbewerbsverfahren durch. Auch nach Dezember 2019 wird demzufolge der bewährte Anbieter den lokalen ÖPNV sicherstellen. Das Angebot wird deutlich erweitert. Die Anbindung der Teilorte und die Frequenz, insbesondere abends und am Wochenende, werden deutlich verbessert.

„Wir begrüßen die Entscheidung des Regierungspräsidiums. Im Wettbewerbsverfahren hatte sich die Stadt Sindelfingen ebenfalls für den bewährten Anbieter Pflieger ausgesprochen. Denn wir sind überzeugt, dass dieser das qualitativ beste Angebot erbringt. Dadurch profitieren die Bürger von Sindelfingen und Böblingen ab Dezember 2019 von 30 % mehr Busverbindungen und einem fahrgastfreundlichen Takt-Fahrplan. Insbesondere die Sindelfinger Teilorte Maichingen und Darmsheim werden künftig besser mit der Kernstadt verbunden. Das Angebot abends und an den Wochenenden wird ebenfalls verbessert. Dies sind wichtige Entwicklungen für die Mobilität an unserem nachhaltigen Standort Sindelfingen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Vöhringer.

Dem Entscheid vorausgegangen war ein Vergabeverfahren des Trägers Landeskreis Böblingen. Durch den künftigen, unternehmerischen Betrieb der Linien werden Einsparungen von rund einer halben Million Euro realisiert. Von Beginn an hatte die Stadt Sindelfingen den qualitativen Mehrwert des nun erfolgreichen Angebots betont. Die Fahrgäste profitieren künftig von einem klar strukturierten Taktfahrplan und einem deutlich attraktiveren Angebot. Dies ist ein wichtiger Schritt für einen nachhaltigen Mobilitäts-Mix am Wirtschafts- und Lebensstandort Sindelfingen.