Landkreis Böblingen erneut mit European Energy Award in Gold ausgezeichnet

493
Landrat Bernhard: „Auszeichnung bestätigt Erfolgskurs beim Klimaschutz“
Preisverleihung in Luxemburg
Kreis Böblingen.| Der Landkreis Böblingen wurde am 20. November in Clervaux (Luxemburg) mit dem European Energy Award (eea) in Gold ausgezeichnet. Somit konnte der Landkreis seinen Gold-Status aus dem Jahr 2014 erfolgreich verteidigen. Bei der Preisverleihung in Luxemburg hat der Leiter der Energieagentur Kreis Böblingen Berthold Hanfstein die Auszeichnung für die erfolgreichen Klimaschutzmaßnahmen des Landkreises entgegengenommen. Der Kreis Böblingen erreichte im Rahmen einer Zertifizierung 76 Prozentpunkte und konnte damit die hohen Maßstäbe der eea-Organisation für den Gold-Standard erneut erfüllen. „Der Landkreis Böblingen erhält die Auszeichnung für die nachweisbaren und vorbildlichen Resultate der kommunalen Energiepolitik“, begründet das Auswahlkomitee seine Entscheidung. Er konnte beim Landkreis-Klimaschutzkonzept, bei der Energieagentur, beim Abfallwirtschaftsbetrieb und der Schönbuchbahn punkten.
„Diese Auszeichnung bestätigt unseren erfolgreichen Weg beim Klima- und Umweltschutz“, freut sich Landrat Roland Bernhard. „Wir sind mit unserem Klimaschutzkonzept und den vielfältigen Maßnahmen im Landratsamt auf Erfolgskurs.“ Der Klimawandel habe weitreichende Folgen, die nur durch aktive Klimapolitik abgemildert werden könnten. Dies zeigen Studien von Klimaforschern weltweit. Dabei gelte das Motto, global denken – lokal handeln.
„Im Juli 2017 fand ein ausführliches Audit statt, bei dem der Landkreis Böblingen genau geprüft wurde. Als Leiter der Energieagentur Kreis Böblingen freue ich mich über die erfolgreiche Arbeit im Bereich des Klimaschutzes“, erläutert Berthold Hanfstein. Der Landkreis Böblingen nimmt seit 2009 – dem ersten Jahr, in dem der Wettbewerb für Landkreise eröffnet wurde – am European Energy Award teil. Dabei handelt es sich um ein Qualitäts- und Zertifizierungsverfahren für Klimaschutz und Energieeffizienz in Kommunen und Kreisen. Bei der ersten Zertifizierung im Frühjahr 2011 hatte der Landkreis 61,5 Prozentpunkte erreicht und damit den European Energy Award als erster Landkreis in Baden-Württemberg erhalten.
In einem einjährigen Prozess mit einer breiten öffentlichen Beteiligung hatte der Landkreis bis Anfang 2013 ein integriertes Klimaschutzkonzept mit 15 teilnehmenden Kommunen auf die Beine gestellt, das der Kreistag verabschiedet hat. Ein Jahr später wurde das Energiepolitische Leitbild für den Landkreis Böblingen entwickelt. Im Landratsamt wurden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Klimaschutz sensibilisiert, um durch umsichtiges Verhalten am Arbeitsplatz Energie zu sparen.