MFG-geförderter Film „Die beste aller Welten“ gewinnt FIRST STEPS Award

76

Berlin.| Zum zweiten Mal in Folge gewinnt eine von der MFG geförderte Produktion den renommierten Nachwuchspreis in der Kategorie „Abendfüllender Spielfilm“: Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an Adrian Goigingers Drama „Die beste aller Welten“.

Die von der MFG Baden-Württemberg als alleinige deutsche Filmförderung unterstützte Produktion „Die beste aller Welten“ von Adrian Goiginger wurde am Montag (18.09.2017) bei den 18. FIRST STEPS Awards in Berlin ausgezeichnet. Der Regisseur erzählt autobiografisch von seiner eigenen Kindheit: Am Stadtrand von Salzburg erlebt der siebenjährige Adrian im Drogenmilieu die Fürsorglichkeit seiner heroinabhängigen Mutter Helga, aber auch deren seelische Nöte. Dennoch ist es fur ihn die beste aller Welten voller Abenteuer …

Die deutsch-österreichische Koproduktion von Lailaps Pictures und RitzlFilm mit dem SWR und ORF wurde durch MFG, ÖFI sowie Stadt und Land Salzburg gefördert. Bei der Berlinale 2017 wurde „Die beste aller Welten“ als bester Film der Reihe „Perspektive Deutsches Kino“ mit dem Kompass-Perspektive-Preis ausgezeichnet. Ab 29. September bringt ihn der Filmverleih Filmperlen mit Unterstützung der MFG in die deutschen Kinos.