Fabian Gramling MdL in Landesvorstand der CDU Baden-Württemberg gewählt

73

Reutlingen.| Am vergangenen Wochenende wurde Fabian Gramling MdL von den 330 Delegierten auf dem Landesparteitag der CDU Baden-Württemberg in Reutlingen als Beisitzer in den Landesvorstand der Partei gewählt.

Als Landesvorsitzender wurde der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl bestätigt. Ihm zur Seite stehen die drei stellvertretenden Vorsitzenden Daniel Caspary, Thorsten Frei und Annette Widmann-Mauz. Als einer von 25 Beisitzern wird der studierte Betriebswirt Fabian Gramling dem Landesvorstand der CDU angehören.

In seiner Vorstellungsrede ging der Landtagsabgeordnete und arbeitsmarktpolitische Sprecher seiner Fraktion auf die Bedeutung von Eigenverantwortung und Leistung ein: „Andere reden gerne über das Ausgeben. Ich stelle die fleißigen Menschen in den Mittelpunkt, die unser System am Laufen halten“, so Gramling. Daher setze sich der 30-jährige für die Entlastung von Familien und Arbeitnehmern ein.

Fabian Gramling wolle sich mit „Überzeugung und Leidenschaft“ in den Landesvorstand der CDU einbringen. Überzeugen konnte er die anwesenden Parteimitglieder, die ihm das Vertrauen für die kommende Amtszeit schenkten.