SVG Celle zieht Mannschaft zurück

236
Spielbetrieb der 2. Bundesliga mit 15 Mannschaften

Dortmund.| Der SVG Celle hat seine Mannschaft vom Spielbetrieb der 2. Handball Bundesliga Frauen zurückgezogen. Dies teilte der niedersächsische Verein der HBF am heutigen Donnerstag mit.

Da für die anstehende Saison keine wettkampffähige Mannschaft gestellt werden kann, sieht sich der SVG Celle gezwungen, seine Mannschaft vom Spielbetrieb der 2. Handball Bundesliga Frauen zurückzuziehen, so Andreas-Oliver Meyer, Sprecher des SVG. Darüber hinaus kündigte Meyer an, dass die Spielbetriebsgesellschaft einen Insolvenzantrag stellen wird. Für den Spielbetrieb der 2. Bundesliga in der Saison 2017/18 bedeutet dies, dass ab September nur mit 15 anstatt 16 Mannschaften gespielt wird und lediglich zwei weitere Mannschaften am Ende der Saison in die 3. Liga absteigen werden.

Im März dieses Jahres verzichtete der damalige Erstligist Celle auf ein weiteres Jahr im Oberhaus und beantragte für die neue Spielzeit lediglich eine Lizenz für die 2. Bundesliga. Nach dem offiziellen Abstieg als Tabellenletzter sollte dort ein Neuanfang gestartet werden.