SCULPTOURA – Kunst in der Natur

348
Konzert und Lesung bei Ehningen, 18. September 2016 um 14.30 Uhr

Kreis Böblingen.| Einmal mehr gibt es Kunst und Kultur auf der SCULPTOURA – eine Veranstaltung mit Musik, Information zu den Kunstwerken und Geschichtliches aus Mauren:

Am Sonntag, 18. September 2016, startet der Kunstspaziergang an der Feldscheune zwischen Ehningen und Mauren. Es geht zunächst zum Kunstwerk Ygdrasil des Leonberger Künstlers Hans Daniel Sailer. Neben Information zum Kunstwerk vom Künstler selbst und von Dr. Günter Baumann, dem Kurator der SCULPTOURA, gibt es dort auch ein kleines Konzert. Frieder und Ulrich Sailer, die Söhne des Bildhauers, bieten mit Cello und Geige einen akustischen Genuss, mit dem sich noch viel schöner im Angesicht der Kunst verweilen lässt.

Entlang der SCULPTOURA geht es dann rd. 1 Kilometer weiter, vorbei an der „Venusfliegenfalle“ von Andreas Furtwängler, dem so titulierten „stonehenge“ im Maurener Tal bis zur Skulptur „Der Aussteiger“ des Ehninger Künstlers Siegfried Ulmer. Ein besonders markanter cube des Künstlers H.D. Schrader zieht die Blicke dann schon hin zum Schloss Mauren, wo im Schlossgarten auch noch mancherlei an Kunst wartet.

Zum Abschluss liest Alexandra Krohmer aus den Tagebüchern ihrer Urgroßmutter Pauline und lässt damit die Geschichte des Schloss‘ Mauren und längst vergangene Tage auferstehen. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 17.30 Uhr geplant. Die Veranstaltung ist kostenlos. www.sculptoura.de.