15. Internationale Sommerserenaden 2016

227
„Klavier & Lyrik“ und die „Zweite Sindelfinger Klaviernacht“

Vier interessante Abende im September im Odeon der Schule für Musik, Theater und Tanz (SMTT), Wolboldstraße 21

Sindelfingen.|  Zum 15. Mal finden in diesem Jahr in Sindelfingen die Internationalen Sommerserenaden „Klavier und Lyrik“ – an drei Sonntagabenden mit einer Mischung aus Klaviermusik und Lyrikstatt.

Im Odeon, dem architektonisch wie akustisch gleich gelungenen Rundbau mit seiner großen Glasfront ins Freie, wird versucht, dem Begriff Serenade als ein vorwiegend heiteres Abendereignis noch ein Stück näher zu kommen.

Programmvorschau

Am Sonntag, 4. September beginnt die Reihe im Odeon der Schule für Musik, Theater und Tanz (SMTT), Wolboldstraße 21 mit Christoph Ewers am Klavier.
Gespielt werden Werke von Frédéric Chopin, Claude Debussy und Messian. Sabine Duffner und Dieter E. Hülle übernehmen die Rezitation.

Am Sonntag, 11. September rezitiert Norbert Laubacher. Felicitas Stephan am Cello und Andreas Hering am Klavier spielen Werke von Ludwig v. Beethoven, Nadia Boulanger und Luise Adolpha le Beau.

Am Sonntag, 18. September spielt Laura Diana Nocchiero Klavier und Andreas Mertens übernimmt die Rezitation. Gespielt werden Werke von Claude Debussy und Rossini.

Am Samstag, 24. September findet die „Zweite Sindelfinger Klaviernacht“ ebenfalls im Odeon der SMTT, Wolboldstraße 21 statt.
Pierre-Laurent Boucharlard sowie Carles Lama und Sofia Cabruja spielen Werke von Ludwig v. Beethoven und Maria Pia Carola spielt Werke von Robert Schumann und Frédéric Chopin.

Die Konzerte am 4., 11., und 18. September beginnen jeweils um 18 Uhr.
Die Klaviernacht am 24. September beginnt um 20 Uhr.

Eintrittskarten zu 15 Euro gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt, Marktplatz 1, (Telefon: 0 70 31/94-3 25).
Wer im Vorverkauf Karten für alle vier Veranstaltungen kauft, zahlt für die Einzelkarte nur 12 Euro.