Feinstaub-Alarm in Stuttgart

142
VVS verlängert Abo-Aktion bis zum 15. April 2016

Freimonat für Neueinsteiger ins Jahres-Abo – bisher über 1.600 Bestellungen – vergünstigte VVS-Tickets über moovel-App weiterhin erhältlich

Stuttgart.| Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) mit seinen Partnerunternehmen SSB und BB verlängert die besondere „Feinstaub-Abo-Aktion“ bis zum 15. April 2016.

Wer bis zu diesem Zeitpunkt ein VVS-Abonnement bestellt, bekommt einen zusätzlichen Freimonat und kann damit – je nach Zahl der Zonen – zwischen 53 und 188 Euro sparen (Vertragsbeginn 1. Mai 2016). Beim VVS-Abonnement muss man ohnehin nur den zehnfachen Preis des MonatsTickets bezahlen, ganz nach dem Motto „zwölfmal fahren – zehnmal zahlen“. Mit dem „Feinstaub-Angebot“ bekommen Einsteiger den ersten Monat zusätzlich umsonst dazu.

Fahrgäste können in ein Kundenzentrum der SSB (Hauptbahnhof, Stadtmitte oder Charlottenplatz) oder ein Reisezentrum der Deutschen Bahn gehen und das VVS-Abonnement unter dem Stichwort „Feinstaub-Alarm“ bestellen. Das Abo kann auch sofort ausgestellt werden („Abo sofort“).

Die Abo-Aktion wurde bisher rege genutzt: „Bis jetzt sind bereits über 1.600 Bürgerinnen und Bürger in das ‚Feinstaub-Abo‘ eingestiegen und damit ab jetzt dauerhaft umweltfreundlich unterwegs. Die vielfältigen Informationen der Stadt und des VVS sind bei etlichen Bürgern angekommen“, sagte VVS-Geschäftsführer Thomas Hachenberger.

Weitere Angebote, die bei Feinstaub-Alarm bis zum 15. April 2016 gelten:

  • VVS-EinzelTickets über moovel-App zum halben Preis
  • Minute bei car2go zu weniger als dem halben Preis
  • Stadtbahnlinie U11 fährt ab NeckarPark (Stadion) in die Innenstadt – kostenloses Parken auf Wasen-Gelände