Außergewöhnliches Wasserballspiel beim SSVE

192

SSV Sommerfest

Esslingen.| In einem außergewöhnlichen Wasserballspiel im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes des Schwimmsportverein Esslingen e. V. hat die erfolgreiche U11-Wasserballmannschaft unter Trainer Christian Griesshaber das Team um Esslingens Oberbürgerbürgermeister Dr. Jürgen Zieger herausgefordert.

Über vier mal sieben Minuten sahen die  zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen ein unterhaltsames und auch spannendes Spiel. Beide Mannschaften drückten ordentlich aufs Tempo. Es ergaben sich auf beiden Seiten zahlreiche Torchancen und wobei die Youngsters eingespielt, ohne großen Respekt und furchtlos, munter aufspielten, OB Zieger zeigte sich wieder einmal als Torjäger mit ausdauernden Schwimmqualitäten und war mit vier Toren erfolgreichster Torschütze. Vorstandsmitglied des SSVE Carola Orszulik, die starke spielerische Akzente setzte, unterstützte ihn hierbei erfolgreich. Und auch Sportamtsvize Max Pickl steuerte zwei Tore bei.

Das Zieger-Team wähnten sich schon dank der weiteren souveränen Unterstützung von Hannes Glaser und Bernd Berger auf der Erfolgsstraße, als sich im letzten Viertel Mitorganisator und Spielertrainer Konstantinos Petikis vom Esslinger Bauhof als Promiteamtorwart selbst einwechselte und somit das Selbstvertrauen der U11 so enorm stärkte, dass sie am Schluss mit 14:11 siegten. Dass in den letzten beiden Minuten die gesamten zwanzig Spieler und Spielerinnen ins Wasser sprangen und sich in den Wettkampf einbrachten, wurde sogar vom ansonsten strengen Oberschiedsrichter Ulrich Spiegel souverän ignoriert.

Dank einem großzügigen Sponsor, der für jedes geschossene Tor zehn Euro spendete, kam somit ein ordentlicher Betrag für die Jugendkasse des Schwimmsportvereins Esslingen zustande.

Gleich nach dem Schlusspfiff kündigte Sportamtsvize Max Pickl fürs nächste Jahr eine Revanche an, was begeisternd von Spieler, Spielerinnen und Zuschauern angenommen wurde.

Bild: Beide Teams nach dem Spiel. In der Mitte stehend zweite Reihe, dritter von links Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger.
Foto freigegeben von Lisa Pickl.