Thilo Seibel: Das Böse ist verdammt gut drauf

227

Ostfildern.| Am Freitag, 27. Februar, 21 Uhr, präsentiert der mehrfache Kleinkunstpreisträger Thilo Seibel mit seinem Programm „Das Böse ist verdammt gut drauf“ bestes politisches Kabarett im Nachtstudio im Theater an der Halle in Nellingen.

Das Böse hat sich weiterentwickelt. Es hat auf einer Business-School studiert, umgibt sich mit Juristen und Beratern und arbeitet mit effektiven kleinen Grausamkeiten: Agrarsubventionen, Drittstaatenregelung, Rüstungsexporte, Feste der Volksmusik. Es überschüttet uns mit einem bunten Reigen aus Geländelimousinen, Einschaltquoten und Billigflügen. Es ist so verdammt gut drauf – vor Freude tanzt es bei Bundespressebällen die Kanzlerin schwindelig und säuft auf Spendengalas den Champagner leer. Wo genau lauert es? Der Teufel steckt im Detail – also zerrt Thilo Seibel ihn aus Spionageverträgen, Regierungsmitgliedern, Freihandelsabkommen und Heino-CDs heraus. Dann peitscht er mit Pointen darauf ein und liefert das Böse dem Publikum aus. Ohne Auslieferungsvertrag, aber mit Genuss.

Eine Veranstaltung des städtischen Kulturbüros. Karten zu 9,90-13,50 Euro im Ticketservice an der Halle, Tel. 0711 3404-800 und im Stadthaus, Tel. 0711 3404-144 und an der Abendkasse.

Dazu senden wir das Pressefotos Thilo Seibel/ coo!touragentur