Im Zeichen des fairen Handels

229
Ostfildern beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche

Ofi14_KW36_Fair_Trade_Foto_Holger_HeldmaierOstfildern.| Vom 12. bis 26. September findet die bundesweite Aktionswoche zum fairen Handel statt. Die Lenkungsgruppe „Ostfildern kauft fair!“ bereitet dazu einige Aktionen und Angebote vor.

Wie schon im vergangenen Jahr wird sich auch Ostfildern an der bundesweiten Aktionswoche beteiligen, die dieses Mal unter dem Motto „Ich bin Fairer Handel“ läuft. Die Lenkungsgruppe „Ostfildern kauft fair!“ bereitet dazu einige Aktionen und Angebote vor, an denen sich auch Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe beteiligen.

Seit einigen Jahren setzen sich insbesondere kirchliche Gruppen für den fairen Handel ein. Mit dem Beschluss des Gemeinderats im Jahr 2010, künftig Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit von Beschaffungen und Vergaben auszuschließen und erst jüngst mit dem Beschluss, dies auf Grabsteine auszudehnen, ist das Thema verstärkt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. So ist es folgerichtig, dass die 2011 gegründete Lenkungsgruppe „Ostfildern kauft fair!“, die aktiv von der Stadt unterstützt wird, im Rahmen der fairen Woche Aktionen präsentiert. Da der faire Handel eine Aufgabe ist, die nur in der Gemeinschaft gelöst werden kann, hat Oberbürgermeister Christof Bolay auf Anregung der Gruppe Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomiebetriebe, Einrichtungen und Vereine in der Stadt mit der Bitte angeschrieben, sich mit Beiträgen an der Fairen Woche zu beteiligen.

Die bisherige Resonanz auf dieses Schreiben ist sehr positiv. Die einzelnen Rückmeldungen zeigen, dass das Thema Anklang findet und dass mit großem Einfallsreichtum Beiträge zusammengestellt wurden. Die Gruppe selbst wird sich auf den Wochenmärkten mit Verkaufsständen und Informationen rund um den fairen Handel präsentieren. Dabei können fair gehandelte Produkte wie Kaffee, Tee, Mangos, Brotaufstriche und Kekse probiert und gekauft werden. Der Erlös aus den Verkäufen geht an das Projekt „Fußball für das Leben“ in Costa Rica, das auch von „Brot für die Welt“ unterstützt wird.

Markttermine:
Freitag, 12. September, ab 8.30 Uhr auf dem Wochenmarkt in Nellingen, Sonntag, 14. September, ab 9.30 Uhr Gottesdienst und faires Frühstück im Klosterhof unter der Linde, Nellingen, Freitag, 19. September, ab 13 Uhr auf dem Wochenmarkt in Scharnhausen, Samstag, 20. September, ab 9 Uhr auf dem Wochenmarkt im Scharnhauser Park, Freitag, 26. September, ab 9 Uhr auf dem Wochenmarkt in der Parksiedlung und ab 14 Uhr auf dem Wochenmarkt in Ruit.

Einzelhandel und Gastronomie:
Bis jetzt sind folgende Beteiligungen der Einzelhandelsgeschäfte und der Gastronomie gemeldet: Die Restaurants Ambiente im Scharnhauser Park, Brücke in Scharnhausen sowie das Café Pause in Nellingen bieten Menüs an, die aus fairen Produkten hergestellt werden. Überdies sind während der Fairen Woche alle Kaffeespezialitäten aus fair gehandeltem Kaffee hergestellt. Die Bäckerei Schultheiß in Nellingen beteiligt sich mit fairen Waren und regionalen Produkten. Blumen Sonn bietet fair gehandelte Rosen an und verteilt sie während des Wochenmarkts in Nellingen am Stand von „Ostfildern kauft fair“ an die Besucher. Die Buchhandlung Straub in Nellingen beteiligt sich mit einem Büchertisch an der Aktion. Die Stadtbücherei in Nellingen und die Bücherei Lesezeichen in Ruit bieten mit Büchertischen und Informationen rund um den fairen Handel Beiträge zur Fairen Woche. Schließlich bietet auch der Biomarkt Erdi in Nellingen faire Produkte zum Kauf an. Weitere Aktionen werden unter der Rubrik „Fairer Handel“ in der Stadtrundschau veröffentlicht.

Foto: Holger Heldmaier