Archiv-Foto: © SCHAU.MEDIA DE
Streckenhinweise für die Linien 413, 421, 422, 425, 427, 430, 433

Ludwigsburg.| Kommt es am Samstag, 12. Januar, in der Ludwigsburger Südstadt tatsächlich zu einer Bombenentschärfung und einer entsprechenden Evakuierung, so muss der Fahrplan auf allen Linien der LVL und Zeiher GmbH außer Kraft gesetzt werden.

Die Busse werden wie folgt verkehren: Die Linie 413 verkehrt nicht in und nach Ludwigsburg. In Kornwestheim verkehrt die Linie bis Haltestelle Maybachstraße und wird über die Steinbeisstraße, Domertalstraße, zur Haltestelle Max-Eyth-Straße, Fahrtrichtung Kornwestheim, geführt.

Die Linie 422 verkehrt über die Pflugfelder Straße zur Haltestelle Bahnhof (Arena). Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) wird bis zur Beendigung der Maßnahme nicht von der Linie 422 angefahren.

Die Linie 421 verkehrt bis zirka 12 Uhr auf normalem Linienweg. Ab 12 Uhr muss die Linie am ZOB geteilt werden. Danach verkehrt die Linie nur von und bis ZOB, aus und nach Neckarweihingen, beziehungsweise von und bis ZOB über Wilhelmstraße, Stuttgarter Straße, Hindenburgstraße aus und nach Oßweil Süd. Hier entfällt die Haltestelle Leonberger Straße.

Die Linie 425 fährt bis zirka 12 Uhr auf normalem Linienweg. Ab 12 Uhr muss die Linie am ZOB geteilt werden. Danach verkehrt die Linie nur von und bis ZOB, aus und nach Oßweil beziehungsweise von und bis Bahnhof (Arena) aus und nach Eglosheim.

Die Linie 427 verkehrt in Richtung Grünbühl bis zirka 12 Uhr über die Leonberger Straße, Robert-Franck-Allee. Die Haltestellen Hohenzollernplatz, Wüstenrot und Karlshöhe entfallen. Ab 12 Uhr muss die Linie am ZOB geteilt werden. Danach fährt die Linie nur ab und vom ZOB von und in Richtung Grünbühl über die Innenstadt, Rathaus, Stuttgarter Straße, beziehungsweise ab und von und bis ZOB von und nach Hoheneck Heilbad.

Die Linie 430 verkehrt bis zirka 12 Uhr normal. Ab 12 Uhr muss die Linie am ZOB geteilt werden. Danach verkehrt die Linie nur von und bis Haltestelle Bahnhof Arena aus und nach Eglosheim, beziehungsweise von und bis ZOB aus und nach Poppenweiler.

Die Linie 433 verkehrt bis zirka 12 Uhr auf normalem Linienweg. Ab 12 Uhr muss die Linie am ZOB geteilt werden. Danach verkehrt die Linie nur von und bis Haltestelle Bahnhof Arena aus und nach Asperg, beziehungsweise von und bis ZOB aus und nach Poppenweiler.

Nach Beendigung der Maßnahme und Freigabe durch die Polizei werden die Busse sukzessive wieder auf ihrem gewohnten Linienweg und nach Fahrplan fahren. Änderungen sind jederzeit möglich.

Generell ist im Fall einer Evakuierung am Samstag, 12. Januar, mit entsprechenden Verkehrsbehinderungen zu rechnen.