Mitmach-Ausstellung zum Thema Sprache im Ludwigsburg Museum

71
Eröffnung mit Beatboxen am Samstag, 8. Dezember um 15 Uhr

Ludwigsburg.| „P Z K Z Z P K Z P P KCH!“ So oder so ähnlich wird es bei der Eröffnung der Ausstellung „hää? Sprache, Spiele, Abenteuer!“ im Ludwigsburg Museum klingen. Robeat, einer der talentiertesten Beatboxer weltweit, zeigt nur mit dem Mikrofon und seiner Stimme die hohe Kunst der Mundakrobatik und nimmt alle mit auf eine akustische Reise. Anschließend werden die pfiffigsten Ideen aus dem Plakatwettbewerb zur Ausstellung prämiert und den Gewinnerschulklassen wird feierlich ihr Preis überreicht.

Die „hää?“-Ausstellung wurde von „Akki – Aktion & Kultur mit Kindern e.V.“ gestaltet und steckt voller Ideen, um mit Sprache zu spielen und zu rätseln: ihrem Klang nachhören, sie speichern, mixen und verändern, neue Worte finden und erfinden. Alles kann zu Sprache werden – Schrift, Geräusche, Gesichtsausdrücke oder Handbewegungen.

Es warten verblüffende Sprachexperimente mit Flüsterschüsseln, einem Rätselfilm, einem Gesichter-Memory, einer Film-Nachvertonungsstation, einem Übersetzungsbüro, einem Geheimsprachenlabor und einer Rohrpost durch den ganzen Raum! Ein Pop-up Shop hält ein buntes und abwechslungsreiches Angebot bereit – vom Stimmenverzerrer über die Buchstabensuppe bis zu einer erlesenen Auswahl an Bilderbüchern.

Begleitend findet ein umfangreiches Programm für Familien, Schulklassen oder Kindergeburtstagsgruppen statt. In Workshops können Taschen mit selbstgemachten Mimik-Stempeln bedruckt, Notizhefte hergestellt oder „Kettennasenmenschen“ gestaltet werden.

Das MIK Museum Information Kunst in der Eberhardstraße 1 erstrahlt bei Dunkelheit in der Ausstellungsfarbe pink und kündigt „hää?“ weithin sichtbar an. Vom 08. Dezember 2018 bis zum 24. März 2019 gehört der Ausstellungsraum den Sprachforscherinnen und Sprachforschern jeden Alters! Geöffnet dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr mit Ausnahme der Feiertage sowie Heiligabend und Silvester. Der Eintrittspreis darf selbst bestimmt werden.