Online Spendengeld sammeln

67
Foto: Kreissparkasse
Zweite Verdoppelungsaktion für neues Spendenportal läuft an

Ludwigsburg.| Erst vor wenigen Monaten, Mitte Juli, hat die Kreissparkasse Ludwigsburg zusammen mit ihrem Projekt-Partner betterplace.org eine neue Spendenportal aktiviert, von der Vereine und Organisationen auf ganz einfache Art profitieren können: Spendengelder lassen sich online sammeln. Begleitet wurde die Plattform-Premiere von einer ersten Verdoppelungsaktion – sie war ein voller Erfolg.

Nun folgt die zweite. Pünktlich zum Nikolaustag. Am 06. Dezember verdoppelt die Kreissparkasse ab 15:00 Uhr jede Spende bis zu einem Betrag von 50 Euro. Insgesamt stellt die Kreissparkasse für die zweite Aktion dieser Art 20.000 Euro zur Verfügung.

Das Mitmachen ist simpel, die Regeln leicht umzusetzen. Interessierte Spender können einfach und komfortabel per Kreditkarte, Lastschrift oder paydirekt für die eingestellten Projekte spenden. Die Kreissparkasse übernimmt  sämtliche Kosten, so dass die Spenden zu einhundert Prozent den Projekten zu Gute kommen.

Projekte einstellen und Spenden dafür sammeln
Auf der Plattform haben Vereine und Organisationen aus dem Landkreis Ludwigsburg die Möglichkeit, für ihre gemeinnützigen Projekte aus den Bereichen Soziales/Bildung, Kunst/Kultur, Sport und Natur-/Umwelt-/Tierschutz um Spenden zu werben, wobei die Höhe des Finanzbedarfs frei eingestellt werden kann. Die Registrierung auf dem Spendenportal ist leicht zu handhaben und erfolgt durch die Vereine in Eigenregie. Ebenso bequem und einfach kann derjenige, der spenden will,  seinem „Lieblingsprojekt“ eine Spende zukommen lassen.

Alle Projekte werden auf dem Spendenportal detailliert beschrieben. Ebenso der aktuelle Stand der Spenden, die Anzahl der Spender, der Anteil, der damit bereits finanziert ist und der Betrag, der noch fehlt. Die Nutzung dieser Spendenplattform ist für die Projekte und für den Spender kostenlos, sicher und transparent. Damit das geht, übernimmt die Kreissparkasse die Kosten für den Betrieb des Portals – so kommen alle Spenden zu einhundert Prozent bei den projekttragenden Organisationen an.

Im Gegensatz zu vielen Crowdfunding-Aktionen, wo ein bestimmter Spendenbetrag erzielt werden muss – sonst werden die Spenden an die Spender zurückgegeben – reicht das Spendenportal der Kreissparkasse Ludwigsburg alle eingehenden Spenden an die Empfänger weiter, unabhängig von dem Betrag, der zusammengekommen ist.

Hilfe zur Selbsthilfe
„Mit dem Portal wollen wir als Kreissparkasse Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Ist die Registrierung erfolgt, ist es an dem Verein seine potenziellen Förderer immer wieder auf das Portal und das dort vorgestellte Projekt aufmerksam zu machen“, sagt Dr. Heinz-Werner Schulte, der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Ludwigsburg.

Regeln für die Teilnahme am Spendenportal auf einen Blick:

  • Der Verein muss gemeinnützig sein.
  • Das Projekt muss dem Verständnis der Kreissparkasse von Gemeinwohlorientierung entsprechen, das heißt, es muss aus den Bereichen Soziales/Bildung, Kunst/Kultur, Sport oder Natur-/Umwelt-/Tierschutz kommen.
  • Der Verein (als Projektträger, auch Kirchen und Kommunen) hat seinen Sitz im Landkreis Ludwigsburg.
  • Sofern das Projekt seinen räumlichen Schwerpunkt im Landkreis Ludwigsburg hat, darf der Verein seinen Sitz auch außerhalb des Landkreises Ludwigsburg haben.
  • Die Kreissparkasse prüft zusammen mit ihrem Partner betterplace.org, ob die Voraussetzungen eingehalten sind und schaltet das jeweilige Projekt auf der Plattform frei.

Das Spendenportal ist leicht zu finden – unter: www.ksklb.de / Ihre Sparkasse / Spendenportal / Klicken & Helfen