„Platz an der Glems“ und „Hinter dem Schloss“

117
Foto: Stadt Ditzingen
Baubeginn am 7. November 2018

Ditzingen.| Nach der Eröffnung des Glemsbalkons im Jahr 2012 nimmt die Stadt Ditzingen nun einen neuen Bauabschnitt zur Aufwertung des Bachverlaufs der Glems in der Stadt und seiner Umgebung in Angriff. Zwei innerstädtische Abschnitte entlang der Glems und des Scheffzgengrabens werden mit finanzieller Unterstützung des Verbands Region Stuttgart aufgewertet und wichtige Fuß- und Radwegverbindungen erneuert.

Die Vorhaben sollen zur Erlebbarkeit der Glems, zur Vernetzung der regionalen Naturräume des Oberen Glemstals und der Glemsaue beitragen, sowie das Wohnumfeld und die Lebensqualität verbessern. Bereits im Jahr 2011 realisierte die Stadt Ditzingen einen Abschnitt entlang der Glems mit Fördermitteln des Landschaftsparkprojekts.

Die weiteren Abschnitte des Freiraumkonzepts wurden letztes Jahr aktualisiert und beim Verband Region Stuttgart ein Antrag zur Aufnahme ins Förderprogramm eingereicht. Mit Hilfe der Fördermittel des Landschaftsparkprojekts des Verbands Region Stuttgart können die Maßnahmen nun realisiert werden.

Mit dem Baubeginn des ersten Abschnitts – die Renaturierung des Bachbetts der Glems – an diesem Mittwoch, 7. November 2018, haben die Bauarbeiten offiziell begonnen.

Im Beisein zahlreicher interessierter Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder des Gemeinderates leiteten Oberbürgermeister Michael Makurath und Bürgermeister Ulrich Bahmer mit Unterstützung des Regionalpräsidenten Thomas Bopp, dem Projektleiter des Büros Herzog und Partner Michael Haug, der für die Gesamtgestaltung verantwortliche Planerin Ute Michaelsen und der Vorsitzenden des Gemeinderates den ersten Bauabschnitt förmlich ein.