Sonni Fäsh beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

900
Bild zeigt von links Felix Ohngemach, Felix Scheuber, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, Daniel Melchior und Peter Volz | Foto: privat
Musiker aus dem Kreis spielen zweimal im Schloss Bellevue

Berlin / Freiberg.| In der Region kennt man sie schon – immerhin haben sie mit dem Gewinn des Backnanger Nachwuchsfestivals, als Sieger von „Haigern live“ und mit dem ersten Platz bei „Rastatt barockt“ schon reihenweise Preise eingeheimst und mehrfach als Support bei den „KSK music open“ im Ludwigsburger Schloss Furore gemacht. Nun wurde die Band „Sonni Fäsh gleich für beide Tage des Bürgerfests von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zusammen mit Stars wie Gianna Nannini, Gregor Meyle und den Prinzen für das Fest im Park von Schloss Bellevue engagiert.

Das Bürgerfest des Bundespräsidenten fand am 7. und 8. September unter dem Motto ,,zusammenstehen‘‘ statt, als Fest zur Würdigung der ehrenamtlichen engagierten Bürger, die sich mit ihren Projekten für den Zusammenhalt unseres Landes und in Europa einsetzen.

Sonni Fäsh, das sind Sänger und Frontmann Felix Scheuber aus Freiberg, Gitarrist und „Bandbrain“ Daniel Melchior  aus Freudental, Peter Volz am Bass, Daniel Weiß am Keyboard und Felix Ohngemach am Schlagzeug.  Zusammen mit anderen Musikern aus dem Best Of-Projekt der Kreissparkasse bilden diese Musiker auch die „KSK Best Of Band“, die in den letzten beiden Jahren bei vielen Festen im Kreis aufgetreten ist und dort auch lokale Hitparaden präsentiert hat. Zuletzt begeisterten die Musiker im August im Rahmen des Bietigheimer Sommerprogramms, als mit ihrer Interpretation des PUR-Titels „Lena“ nicht nur die Besucher von den Bänken rissen, sich auch das persönliche Lob Hartmut Engler abholen durften, der sich den Auftritt nicht hat entgehen lassen.

Aber Berlin, das war einmalig. „Es war ein eindrucksvolles Erlebnis, freitags vor 4.500 geladenen Gästen und samstags sogar vor über 10.000 Besuchern im einzigartigen Ambiente des Schlosses Bellevue auftreten zu dürfen. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir als erste Band überhaupt für beide Tage des Bürgerfests engagiert wurden“, sagt Felix Scheuber. „Zwei Tage, die wir nie vergessen werden“.

Dr. Thomas Baum, der das „Best Of Projekt“ der Kreissparkasse begleitet und die „KSK Best Of Band“ betreut, freute sich für Sonni Fäsh: „Man sieht, was möglich ist, wenn musikalisches Können, starke Bühnenpräsenz und Eigeninitiative der Musiker zusammenkommen“. Er sei sicher, dass man von Sonni Fäsh in Zukunft nicht nur regional, sondern weit über den Landkreis hinaus noch einiges hören werde.