Open stage auf dem Akademiehof

183

Ludwigsburg.| Zum ersten Mal in diesem Jahr findet am Freitag, 4. Mai, von 19 bis 23 Uhr die offene Bühne – „open stage“ – auf dem Ludwigsburger Akademiehof statt. Nach den erfolgreichen Aktionen im Jahr 2017 wurde diese Veranstaltungsreihe sogar ins Programm des Stadtjubiläums aufgenommen.

Von Mai bis Oktober finden die open stages immer am ersten Freitag im Monat statt. Die Veranstaltungen sind kostenlos und weitgehend barrierefrei. Zwischen 19 und 23 Uhr können interessierte Künstlerinnen und Künstler aller Art (Musiker, Tänzer, Akrobaten, Slammer usw.) auf einer kleinen Bühne ganz unkompliziert, ohne vorherige Anmeldung vorbeikommen und ihr Talent zeigen. Es steht eine Lautsprecher-Anlage mit Mischpult und Mikro zur Verfügung. Weitere Mikros und Instrumente können angeschlossen werden – alles frei nach dem Motto „unser Platz – gut leben und feiern für alle“.

Wer gerne auf die Bühne möchte, kann ab 18 Uhr auf den Platz kommen und sich in die Liste eintragen. Für Auf- und Abbau, Auftritt und Zugabe stehen maximal 30 Minuten zur Verfügung, die der Fairness anderen Künstlerinnen und Künstlern gegenüber unbedingt eingehalten werden müssen.

Das Netzwerk „Junge Menschen im öffentlichen Raum“ will öffentliche Räume für alle Bevölkerungsschichten attraktiv erhalten und dabei auch junge Menschen beteiligen, die sich gerne auf Plätzen zum Feiern treffen. In dem Netzwerk arbeiten unter der Koordination der städtischen Kriminalprävention Beschäftigte der städtischen Jugendförderung, dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung und den Technischen Diensten sowie Vertreterinnen und Vertreter der Jugend- und Drogenberatung chillout und dem Präventionsprojekt ASPA der Caritas, der ARGE Campus, des CVJM Ludwigsburg, dem Projekt „Peace-me-up“, des Jugendgemeinderats und des Polizeipräsidiums Ludwigsburg zusammen.