Ausstellung zeigt Pläne für den „Fuchshof“

94
Grafik: smk schau.media kommunikation
Bürger können sich zwei Wochen lang informieren und beteiligen
Ende September 2017 hat der Gemeinderat den Rahmenplan für die städtebauliche Entwicklung des Bereichs „Fuchshof“ und die Aufstellung des dazugehörigen Bebauungsplans beschlossen. Auf dem etwa 60 Hektar großen Gebiet im Osten der Stadt sollen ein attraktiver Mix aus Sport, Grün und Wohnen sowie eine neue Grundschule entstehen. Die Pläne für den „Fuchshof“ können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger von Donnerstag, 18. Januar, bis Mittwoch, 31. Januar, in einer öffentlichen Ausstellung im Autohaus an der Schorndorfer Straße 172 ansehen und Anregungen und Ideen dazu formulieren. Die Ausstellung kann im Rahmen der Öffnungszeiten des Autohauses zwischen 9 und 18 Uhr besucht werden.

Baubürgermeister Michael Ilk eröffnet die Ausstellung am Donnerstag, 18. Januar, um 16 Uhr. In den darauffolgen zwei Wochen sind an folgenden vier Terminen die Projektleiter Avni Veselaj,  Fachbereich Stadtplanung und Vermessung, und Sophie Hufnagl, Referat Nachhaltige Stadtentwicklung, für persönliche Gespräche vor Ort: am Donnerstag, 18. Januar, von 16 bis 18 Uhr, am Dienstag, 23. Januar, von 15 bis 18 Uhr, am Donnerstag, 25. Januar, von 15 bis 18 Uhr und am Dienstag, 30. Januar, von 15 bis 18 Uhr.

Zum Abschluss der öffentlichen Ausstellung wird am Mittwoch, 31. Januar, eine Abschlussveranstaltung stattfinden. Nähere Infos dazu werden noch bekannt gegeben. Parallel zur Ausstellung gibt es ab dem 18. Januar auch die Möglichkeit, sich auf der Internetplattform  www.fuchshof.meinLB.de zu beteiligen. Im Anschluss, ab 1. Februar, startet die formelle Beteiligung für das Bebauungsplanverfahren beim Bürgerbüro Bauen. Dies wird ebenfalls nochmals durch ein amtliche Bekanntmachung angekündigt.

Die jetzige Beteiligungsphase zum Bereich „Fuchshof“ führt den im März 2013 mit einer  Informations- und Auftaktveranstaltung begonnen Beteiligungsprozess fort. Es folgten eine öffentliche Ausstellung und eine Beteiligungsphase im ehemaligen Autohaus an der Schorndorfer Straße im Februar 2014, der Sportdialog ab Sommer 2015 sowie zahlreiche Gespräche und Veranstaltungen mit den Bürgern und Bürgervereinen. Jetzt wird die stetige Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger fortgesetzt.