Großzügige Spenden als schöne Tradition

75
Foto: WBL
Die Wohnungsbau Ludwigsburg engagiert sich wiederholt für die LudwigsTafel e.V.  

Ludwigsburg.| Beim diesjährigen Besuch unterstützt die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) die LudwigsTafel e.V. bei der Erfüllung zwei ihrer Wünsche. Zum einen werden immer Lebensmittel – hier vor allem lang haltbare Waren – benötigt, zum anderen stehen im Hirschberglädle in Eglosheim Sanierungsarbeiten an.

„Mit unserem Spendenscheck in Höhe von 2.500 € sowie unser Warenspende, ebenfalls im Wert von 2.500 €, möchten wir die wichtige Arbeit  der LudwigsTafel e. V. auch dieses Jahr unterstützen“, betonte WBL-Geschäftsführer Andreas Veit bei der Übergabe an Geschäftsführerin Anne Schneider-Müller und Horst Krank, Vorsitzender der LudwigsTafel e.V.

„Die gespendeten Waren – von Konserven, Mehl, Zucker, Reis über Kaffee, Tee, Marmelade, Müsli bis zu süßen Schokolade-Weihnachtsmännern – sind eine willkommene Bereicherung für unser Angebot in unseren Tafelläden“, freute sich Anne Schneider-Müller. „Und mit der finanziellen Unterstützung können wir die Sanierung im Hirschberglädle beherzt angehen“, so Horst Krank, der sich ebenfalls für die großzügige Spende bedankte.

Die LudwigsTafel e.V. ist ein anerkannter, gemeinnütziger und mildtätiger Verein und bietet im Bereich der Versorgung mit Lebensmitteln, Hilfe für Bedürftige an – vorrangig in Ludwigsburg und Kornwestheim. In den verschiedenen Läden werden Lebensmittel ausgegeben, die z. B. von Geschäften, Bäckereien, Märkten oder Landwirten kostenlos abgegeben werden. Zu einem Symbolbetrag wird die einwandfreie Ware im Laden an Bedürftige mit Berechtigungskarte verteilt. Zudem kann man bei diversen Mittagstischen ein warmes Essen zu sich nehmen. Die LudwigsTafel e.V. erhält neben dem Mietkostenzuschuss der Stadt Ludwigsburg keinerlei staatliche Zuschüsse und finanziert sich aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und dem Erlös aus der Abgabe der Lebensmittel. Mehr Informationen unter: www.ludwigstafel.de