Kellerduell ohne Sieger

159
Spvgg 07 Ludwigsburg und der SV Kornwestheim trennen sich 0:0 am Fuchshof

Ludwigsburg.| Nach vier Spielen ohne Punkt war die Lage für das 07-Trainerduo Antonino Carneiro und Roman Kasiar schwierig. Verletzungen und Sperren reduzierten den ohnehin schon ausgedünnten Kader noch weiter. So kamen die U23 Spieler Kenan Sprecak und Juan Manuel Jimenez Santacruz zu ihrem Landesliga Startelf Debut.

Bei empfindlicher herbstlicher Kälte entwickelte sich ein äußerst zähes Krisen-Duell, denn auch die Gäste hatten die letzten fünf Partien verloren und zahlreiche Ausfälle.
 Die erste halbe Stunde gehörte ohne Wenn und Aber den Kornwestheimern. Zum Teil haarsträubende Aussetzer in der 07-Defensive luden die Gäste zum Tore schießen ein, nutzen konnten sie dies aber nicht. In der 4. Minute konnte ein Schuss des SVK-Kapitäns Marco Reichert gerade noch zur Ecke abgelenkt werden. In der 17. Minute steht Nicolo Mazzola völlig frei vor Keeper Hübsch, scheitert jedoch. In der 21. Minute zischt ein Schuss des ex-07ers Baba Mbodji knapp am Tor vorbei. Ein Schuss von Santacruz, der in der 38. Minute übers Tor geht, ist das einzige offensive Lebenszeichen von 07. Ein Heber des Kornwestheimers Dominic Janzer landet in der 42. Minute auf der Latte. Dann war Schwarz- Gelb plötzlich da – und hatte die besten Chancen seit langer Zeit. Nach Steilpass ist Nicola De Pilla durch – doch zielt er über die Latte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte dann ein kerniger Schuss von Rui Taigo, den SVK-Keeper Janusz Liermann nur mit Mühe parieren kann, den Abpraller setzt Taigo aus kürzester Distanz übers Tor.

So ging es nach einem schwachen Spiel torlos in die Kabinen.
 Nach dem Wechsel dann 07 mit U23 Stürmer Timtim Janicki für De Pilla und dieser hatte auch gleich eine riesen Chance, doch zielt er knapp am langen Eck vorbei. Danach Kornwestheim wieder klar tonangebend, doch alleine Janzer vergab drei gute Möglichkeiten. Erst in der 72. Minute wieder eine 07-Chance, doch der eingewechselte Christian Knecht vergibt. In der 86. Minute hält Keeper Maximilian Hübsch dann endgültig den Punkt fest, als er mit glänzender Fußabwehr gegen Janzer seinen Kasten sauber hält. Kurz darauf pfeift der hervorragende Schiedsrichter Markus Schöck dieses Kellerduell ab, es bleibt beim 0:0.

Dieses Remis hilft keiner der Mannschaften wirklich weiter. Kornwestheim nun seit 6 Spielen ohne Sieg, 07 wartet seit 5 Spielen auf ein Tor. In einem Spiel zweier verunsicherter Mannschaften gab es kaum guten Fußball zu sehen. Bei 07 war mit Blick auf die Personalmisere wohl nicht mehr drin, so muss man auch heute mit diesem torlosen Remis zufrieden sein. Am nächsten Wochenende steht die schwere Auswärtsfahrt nach Hohenlohe, zum TSV Crailsheim an.

07 spielte mit: Hübsch – Rama, Doufas, Sprecak (83. Kope), Obeyapwa – Yildiz, Ersin (88. Kuhn), Caldas de Carvalho, Jimenez Santacruz (61. Knecht) – De Pilla (46. Janicki), Atutononu McDonald