Stadtradeln 2017: Kornwestheim radelt für ein gutes Klima

252
Foto: Kornwestheim

Kornwestheim.| Zum vierten Mal nimmt die Stadt Kornwestheim am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ teil. Dieser findet in diesem Jahr erstmals international statt. Vom 1. Juli 2017 bis zum 21. Juli 2017 heißt es wieder, radeln für ein gutes Klima. Veranstaltet wird die Aktion vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dem Kornwestheim bereits seit 2008 angehört. Alle Interessierten sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten.

Ziel ist es, möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Kornwestheim zu sammeln. Davon profitieren nicht nur die Umwelt und die Gesundheit, denn den engagiertesten Kommunen winkt eine bundesweite Auszeichnung und hochwertige Sachpreise rund ums Thema Fahrrad.

Teilnehmen kann jeder, der in Kornwestheim lebt, arbeitet, einen Verein oder eine Schule besucht. Gemeinsam mit den Kollegen, den Freunden und der Familie wird ein Team gebildet. Es zählen alle Radkilometer zur Arbeit, zur Schule – egal, ob diese in der Freizeit und sogar im Urlaub zurückgelegt werden.

Im vergangenen Jahr haben die 159 Kornwestheimer Teilnehmer, verteilt auf 18 Teams, über 33.501 km erradelt. Damit konnten sie 4.757,1 kg CO² einsparen.

Wer mitfahren möchte, kann sich mit seinem Team direkt auf www.stadtradeln.de registrieren. Radlerinnen und Radler, die bereits im vergangenen Jahr teilgenommen haben, können sich mit den bereits bestehenden Zugangsdaten anmelden. Einfach einloggen und das jeweilige Team auswählen.

Weitere Informationen zum „Stadtradeln“ gibt es im Stadtradel-Koordinationsbüro der Stadt Kornwestheim bei der Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz telefonisch unter der Nummer 07154 202-8370 oder per E-Mail an [email protected].

Teilen
Vorheriger ArtikelPorsche Consulting und MHP schließen strategische Partnerschaft
Nächster ArtikelPink Ribbon Deutschland Damentag-Serie 2017