Wüstenrot spendet 5.000 Euro an lokale Organisationen

201

Ludwigsburg.| Die Wüstenrot Bausparkasse AG hat insgesamt 5.000 Euro an zwei Ludwigsburger Organisationen – an die Aktion Helferherz der Ludwigsburger Kreiszeitung (LKZ) sowie an den Verein LudwigsTafel e. V. – gespendet. Bernd Hertweck, Vorstand der Wüstenrot Bausparkasse, überreichte die Schecks persönlich.

„Die beiden Organisationen sind seit vielen Jahren feste Einrichtungen in Ludwigsburg und unterstützen dort hilfebedürftige Bürgerinnen und Bürger. Als Ludwigsburger Unternehmen ist es uns besonders wichtig, diese lokalen Organisationen bei ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen“, sagt Hertweck.

Im Rahmen der Jahresschlusskampagne spendet die Bausparkasse jedes Jahr an karitative Einrichtungen. Im vergangenen Jahr verband die Bausparkasse die Spende mit einem Gewinnspiel auf Facebook. Die Fans wurden dazu aufgefordert, ein Bild mit ihrem schönsten Lächeln auf der Facebook-Seite der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe zu posten. Unter allen Teilnehmern wurden drei Fotodrucker verlost. Bei einer Teilnehmerzahl von 200 versprach Wüstenrot eine Spende von 5.000 Euro an lokale Organisationen. Die 200er-Marke wurde zwar am Ende nicht geknackt. Das Geld spendete Wüstenrot nun trotzdem.

„Wichtig war uns dabei vor allem, dass die Spenden Einrichtungen und Menschen vor Ort zugutekommen“, sagt Hertweck. „Dies ist bei der Aktion Helferherz und LudwigsTafel e.V. gewährleistet.“ Die Aktion Helferherz unterstützt vor allem unverschuldet in Not geratene Menschen aus dem Landkreis Ludwigsburg. Darüber hinaus fördert sie Kinder- und Jugendhilfe, Seniorenhilfe und Hospizprojekte. LudwigsTafel e. V. ist insbesondere in Ludwigsburg und Kornwestheim tätig und versorgt dort Bedürftige mit Lebensmitteln. Als Ergänzung zur staatlichen Unterstützung soll das Projekt bedürftigen Menschen helfen und ihren Alltag finanziell entlasten.