Marketingclubs Region Stuttgart und Heilbronn fusionieren

359
Der neue gewählte Vorstand des fusionierten Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn. V.l.n.r: Prof. Dr. Bärbel Renner, Rolf Blind, Corinne Nauber, Achim Kelbel, Evelyn Pitule und Clubpräsident Andreas Küchle. Foto: privat

Fusion spiegelt die zusammengewachsene Wirtschaftsregion wider

Stuttgart/Heilbronn.| Die beiden Marketing Clubs Heilbronn und Region Stuttgart haben fusioniert und schaffen im neuen Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn den mit rund 500 Mitgliedern fünftgrößten Regionalclub im deutschen Marketing-Verband (DMV). Das Einzugsgebiet des neuen Clubs erstreckt sich vom Stadtkreis Stuttgart und den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr Kreis bis hin zur Stadt Heilbronn und dem Landkreis, dem Hohenlohekreis, dem Main-Tauber-Kreis und Schwäbisch Hall.

„Die ökonomische Verflechtung der beiden Regionen war ein wesentlicher Treiber zur Fusion der beiden Clubs“, betont der Präsident des fusionierten Marketing Clubs Region Stuttgart-Heilbronn, Andreas Küchle.  „Die Wirtschaft zwischen Heilbronn und Stuttgart ist Spitze! Weltkonzerne sind hier genauso beheimatet wie international agierende Mittelständler und große Handelshäuser.  Der gemeinsame Auftritt von nun an wird auch Strahlkraft haben für Außendarstellung der gesamten Region. Ohnehin macht die digitale Vernetzung nicht Halt vor den Stadtgrenzen“.

Prof. Dr. Bärbel Renner, Vorstandsmitglied für Heilbronn im neuen Club ergänzt: „Wenn man die Wirtschaftsregion zwischen Heilbronn-Franken und Stuttgart betrachtet, so findet man intensive Verflechtungen. Längst ist hier einer der leistungsstärksten Wirtschaftsräume Deutschlands entstanden. Da war nur konsequent, diese Wirtschaftsrealität auch in den Strukturen unserer Clubs abzubilden und den Marketing-Club Heilbronn mit dem Stuttgarter Partnerclub zu einem der größten und leistungsfähigsten Marketing-Clubs Deutschlands zu verschmelzen“.

Ein deutliches Signal gibt es zur Stärkung der einzelnen Teilregionen im Clubleben. Die erste gemeinsame Mitgliederversammlung am 13. März in Ludwigsburg hat sich dafür ausgesprochen, dass die Teilregionen zukünftig durch Vorstände aktiv im Clubleben vertreten werden und so stärkere Gewichtung bekommen. Andreas Küchle steht zusammen mit Rolf Blind für Stuttgart, Prof. Dr. Bärbel Renner für Heilbronn, Corinne Nauber vertritt den Kreis Ludwigsburg und Evelyn Pitule den Rems-Murr-Kreis. Achim Kelbel komplettiert den Vorstand im neuen Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn.

Für das laufende Halbjahr wurde bereits ein gemeinsames Programm mit mehr als zwanzig Veranstaltungen im gesamten Einzugsgebiet aufgestellt, viele davon vor Ort bei Unternehmen oder als Workshop.

Interessenten am Programm und der Mitgliedschaft im  Marketing Club Region Stuttgart-Heilbronn können sich als Gast für eine Veranstaltung anmelden, indem sie unter der Telefonnummer 07141/916 5050 oder [email protected] das Büro des Clubs kontaktieren.