Junge Union Strohgäu startet durch

775
Foto: Junge Union Strohgäu

Der Gebietsverband Strohgäu der Jungen Union hat am Freitag, den 10. Februar 2017 seine alljährige Jahreshauptversammlung abgehalten. Im Mittelpunkt der Versammlung standen die Vorstandsneuwahlen und der Start in den Bundestagswahlkampf.

Das  alte, eingespielte  Vorstandsteam  der  Jungen  Union  bleibt  weitestgehend unverändert. Wiedergewählt wurde  neben  dem Vorsitzenden  Michael Wolf auch seine  Stellvertreter Thorsten  Tauer und  Katharina Henkel,  der  Finanzreferent Manuel Bischof  und  die  Geschäftsführerin Mattea Auer. Tobias Weißert wechselt sein Amt vom Presse- und Internetreferent zum Schriftführer. Das Amt des Presse- und Internetreferent besetzt der Neuzugang Malte Bacher, der seit zwei Jahren schon im Kreisvorstand der Jungen Union aktiv ist. Neben dem geschäftsführenden Vorstand wurden elf Beisitzer und Beisitzerinnen gewählt.

Der wiedergewählte Vorsitzende Michael Wolf freut sich auf ein spannendes Jahr und einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf gemeinsam mit den Abgeordneten Steffen Bilger und Eberhard Gienger, die für eine weitere Legislaturperiode antreten werden.

In seinem  Grußwort sprach der Landtagsabgeordnete Konrad Epple über tagesaktuelle Landespolitik und die bevorstehende Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten. Der Haushaltsplan des Landes sowie die Koalition mit dem Grünen im Land waren weitere Themenfelder.

Michael Sonntag hielt das Grußwort für den Kreisvorstand der Jungen Union in Ludwigsburg und lud die Anwesenden  zur Podiumsdiskussion  des  Kreisverbands am 24. März 2017 um 19:00 Uhr im Werkcafe Ludwigsburg ein, die sich zusammen mit hochkarätigen Rednern wie Prof. Dr. Rita Haverkamp, Rainer Wendt und Julian Würtenberger mit dem Themenkomplex der Inneren Sicherheit in Deutschland beschäftigt.

Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung mit einem gemütlichen Beisammensein in der VFB-Gaststätte in Tamm.

Wir bedanken uns bei dem alten Vorstandsteam für die Arbeit und starten gespannt in das neue Amtsjahr der Jungunionisten im Strohgäu.

Junge Union Strohgäu bestehend aus den Städten und Gemeinden: Asperg, Tamm, Markgröningen, Möglingen, Schwieberdingen, Hemmingen, Korntal und Münchingen.